Themen

Einwanderungspolitik

Zahlreiche Migranten aus Mittelamerika ziehen nach Ciudad Hidalgo.
06.06.2019 - 09:36
Mexikanische Sicherheitskräfte haben am Mittwoch (Ortszeit) etwa 1.000 Menschen gestoppt, die von Guatemala aus in das Land eingereist waren. Unter den Migranten befanden sich zahlreiche Kinder.
Pflegekräfte aus dem Ausland.
04.03.2019 - 16:25
Die bayerische Diakonie sieht aktuell einige geplante Bundesgesetze skeptisch.
Aufenthaltsgestattung für Flüchtlinge.
03.09.2018 - 15:21
Der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Wolfgang Huber, plädiert für die Möglichkeit zum "Spurwechsel" von einem Asylverfahren zu einer Zuwanderung.
Alle Inhalte zu: Einwanderungspolitik
Kardinal Reinhard Marx
18.07.2018 - 12:35
epd
Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, hat eine "differenzierte Debatte über ein Einwanderungsgesetz" gefordert.
05.02.2017 - 12:24
epd
Der scheidende Bundespräsident sagte, Trumps Einreiseverbot sei mit europäischen Vorstellungen von Menschenwürde, Gleichheit und Religionsfreiheit nicht vereinbar.
Der Schriftsteller und Orientalist Navid Kermani
22.02.2016 - 12:27
Wiebke Rannenberg
epd
Der Schriftsteller Navid Kermani setzt in der Flüchtlingspolitik auf eine starke Staatsmacht. Gerade eine Gesellschaft mit vielen Kulturen und vielen Konflikten "ist angewiesen auf einen neutralen und starken Staat, der das staatliche Gewaltmonopol durchsetzen kann".
Markus Bechtold spricht mit Heinrich Bedford-Strohm
12.02.2016 - 14:46
Markus Bechtold
evangelisch.de
Heinrich Bedford-Strohm erklärt, welche Rolle die Evangelische Kirche in der Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat spielt.
Vorschaubild Gründung der Allianz für Weltoffenheit
12.02.2016 - 09:56
Markus Bechtold
evangelisch.de
Die Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat hat sich am 11. Februar 2016 in Berlin gegründet. Auch die Evangelische Kirche in Deutschland ist dabei - Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm erklärt, was das bedeutet.
EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm (links) und der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann bei der Gründung der Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat in Berlin.
11.02.2016 - 17:05
Hanno Terbuyken
evangelisch.de
In Berlin hat sich die "Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat" gegründet. Auch die evangelische Kirche ist dabei. Es ist eine Allianz, die für die Mitte der Gesellschaft sprechen will - aber was bedeutet das?
Nationalflaggen verschiedener Länder hängen an Fenstern eines Mehrfamilienhauses.
06.10.2015 - 11:17
Thomas Klatt
Deutschland ist ein Einwanderungsland. Unser Autor hat sich trotzdem lange bemühen müssen, von den politischen Parteien eine Stellungnahmen zum Einwanderungsgesetz zu erhalten. Das sagen die Parteien.
Paragrafensymbol an einer Eingangstür zu einem Gericht in Bonn.
22.09.2015 - 12:50
Thomas Klatt
Wer nach Deutschland kommt, um zu arbeiten, braucht einfachere Regeln. Deutschland ist zu bürokratisch, fanden Experten bei einem Fachgespräch des "Mediendienstes Integration" in Berlin.
18.08.2015 - 11:34
epd
Bischof Markus Dröge hält die Diskussion über Geld- oder Sachleistungen für Flüchtlinge für Symbolpolitik.
Grenze in der Region Aachen
12.08.2015 - 13:44
epd
"Statt der geplanten Abwehrmaßnahmen von Asylanträgen sollten alternative Einwanderungswege für Arbeitsmigration eröffnet werden", sagte Vorstand Maria Loheide.
RSS - Einwanderungspolitik abonnieren