Erdteile und Länder
Alle Inhalte zu: Naher Osten
18.09.2018 - 09:13
Anika Kempf, Claudius Grigat Marcus Wiechmann (Fotos)
evangelisch.de
Saadon Dawod lebt mit seiner Familie im Flüchtlingslager in Sharya. Er ist einer von 400.000 Jesiden, die 2014 vor dem sogenannten Islamischen Staat (IS) aus Shingal im Nord-Irak flüchteten. Obwohl es für ihn nicht leicht ist, geht er seinen Weg - und hilft dabei noch anderen.
Teilnehmer des 700 Kilometer langen Friedensmarsches von Helmand bei der Ankunft in einer Moschee in Kabul.
15.08.2018 - 09:04
Agnes Tandler
epd
Die USA wollen ihre Truppen in Afghanistan aus der Fläche zurückziehen. Die neue "Wagenburg-Strategie" löst Angst und Resignation aus. Denn die Gewalt von Extremisten nimmt zu.
 Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres
10.08.2018 - 11:48
epd
UN-Generalsekretär António Guterres hat den Angriff auf einen Schulbus im Jemen verurteilt. Er forderte eine schnelle und unabhängige Untersuchung, wie sein Sprecher, Farhan Haq, am Donnerstag (Ortszeit) in New York erklärte.
Israel rettet Weißhelme
22.07.2018 - 17:28
epd
Sie haben unzähligen Menschen das Leben gerettet und brauchen nun selbst Hilfe: Zahlreiche syrische Weißhelme und ihre Angehörigen wurden von Israel gerettet. Deutschland will acht Weißhelme und ihre Familien aufnehmen.
 Kirche in Rakka
18.05.2018 - 11:11
Lena Ohm
Seit 2011 herrscht in Syrien Krieg. Pastor Musa leitet im westlichen Teil Syriens, in dem nicht gekämpft wird, eine christliche Gemeinde. Mit seinem Team kümmert er sich um die geflohenen Opfer der Gewalt. Die Religion der Betroffenen spielt dabei keine Rolle.
Markus Dröge
15.05.2018 - 14:59
epd
Der Berliner Bischof Markus Dröge hat sich zum 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels besorgt über die "neu aufgeflammte Gewalt im Heiligen Land" und die zahlreichen Toten gezeigt. Zurzeit gebe es mehr Zeichen der Eskalation als Zeichen der Versöhnung, sagte Dröge.
Historiker Tom Segev
14.05.2018 - 09:26
Elisa Makowski
epd
Drei Fragen an den israelischen Historiker und Autor Tom Segev
Jerusalem, Israel
14.05.2018 - 09:24
Elisa Makowski
epd
Israel wird 70, immer noch ein junges Land. Ein starkes Heimatgefühl prägt das Gefühl der Israelis zu ihrem Land, nach wie vor aber auch der anhaltende israelisch-palästinensische Konflikt.
Außenminister Heiko Maas
13.05.2018 - 17:07
epd
Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat zum 70-jährigen Bestehen Israels die Beziehungen beider Länder gewürdigt: "Dass Deutsche heute mitfeiern dürfen, wenn Israel Geburtstag hat, ist für uns ein unsagbares Geschenk."
 hmed und Ama mit Talia
13.05.2018 - 16:25
Livia Leykauf
Kinderhilfe Bethlehem
Das Baby Talia wog gerade mal 750 Gramm, als es auf die Welt kam. Das Caritas Baby Hospital in Bethlehem gab Talia die Chance zu überleben.
RSS - Naher Osten abonnieren