Personen

Christian Bartels

Christian Bartels

Foto: privat

Christian Bartels

Christian Bartels ist freier Journalist, Experte für Medienthemen und Medienkolumnist. Er ist zudem Autor des preisgekrönten Blogs "Das Altpapier".

Alle Inhalte zu: Christian Bartels
16.11.2017 - 12:19
Christian Bartels
Müssen Nachrichtensendungen wirklich regelmäßiger an die Frankfurter Börse schalten als über Umwelt- oder Kulturthemen berichten? Warum gibt es in deutschen Nachrichtenportalen mehr Auto- als Umweltressorts?
08.11.2017 - 18:23
Christian Bartels
Zu vielen Fragen rund um die sozialen Medien ist es schwer, schnell eine gute Antwort zu finden. Schon, weil es oft noch gar keine Erfahrungswerte gibt. Wird deshalb in Deutschland lieber gar nicht darüber diskutiert?
02.11.2017 - 11:13
Christian Bartels
Die Krimiflut im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ist lange gewohnt. Nichtfiktionale Kriminalität spielt bei ARD und ZDF dagegen eine kleine Rolle. Dafür gibt es respektable Gründe. Bloß insgesamt ergibt sich das Bild einer eskalierenden Unwucht.
26.10.2017 - 11:45
Christian Bartels
Wer einen der beeindruckendsten deutschen Luther-Filme sehen will, muss an den nächsten Tagen sehr früh aufstehen. Warum gibt es unter 21 öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern eigentlich keinen, der sich um die vielen Klassiker wie den DDR-"Luther" '83 kümmert?
19.10.2017 - 10:31
Christian Bartels
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk und gegnerische Lobbys bekriegen sich schärfer denn je. Und alle haben recht, aus der Perspektive ihrer Tellerränder. Aber schön und sinnvoll wäre es, ganz anders zu diskutieren.
12.10.2017 - 12:43
Christian Bartels
Dass sie öfter "sogenannt" werden sollten. In der Medienkolumne geht's heute ums NetzDG (gilt inzwischen!), um "Predictive Policing" und einen Kino-Dokumentarfilm zu diesem Thema, sowie um dank ebenfalls algorithmischem "Mathwashing" weiße Westen.
05.10.2017 - 11:48
Christian Bartels
In diesem Herbst hagelt es deutsche Serien – nicht nur im Fernsehen, aber auch. Es geht um Berlin-Mythen und um Verschwundene. Jede Menge anderes zum Angucken hagelt es allerdings ebenfalls: Ein Luxusproblem wird größer.
28.09.2017 - 13:33
Christian Bartels
Seit dem Bundestagswahl-Abend wird (bis hin zum Bundespräsidenten!) diskutiert, ob das Fernsehen die AfD "groß gemacht" hat. Jedenfalls sind die Medien in einer Stöckchen/Furz-Falle gelandet. Ein Ausweg könnte darin bestehen, statt der vielen austauschbaren Talkshows mal wieder mehr Bundestag zu wagen.
21.09.2017 - 08:42
Christian Bartels
In den Lobbyschlachten der Medienlandschaft haben alle recht, und bis eine Medienkrise deutlich sichtbar wird, wird sich wenig ändern. Was helfen könnte: ein Blick zurück auf die Kohl-Ära.
13.09.2017 - 13:03
Christian Bartels
Heute geht es um 360-Grad-Medien, Virtual-Reality-Brillen und das "Kunstmedium" des Rundbild-Panoramas. In Lutherstadt Wittenberg wimmelt es erfolgreich, in Altötting ist ein älteres echtzeit-orientiert.
RSS - Christian Bartels abonnieren