Personen

Christian Bartels

Christian Bartels ist freier Journalist, Experte für Medienthemen und Autor des preisgekrönten Blogs "Das Altpapier".

Alle Inhalte zu: Christian Bartels
29.05.2017 - 10:00
Christian Bartels
Immer noch umstrittener: das Netzwerk-Gesetz. Jetzt äußern sich auch Facebook selbst sowie ein deutschsprachiger Bundeskanzler (und Heiko Maas natürlich sowieso). Kommt bald die "Meinungsbildungsabgabe" mit der Zeitung als Bonusmaterial? Wie hat Kai Gniffke geboxt? Außerdem: ein Superhelden-Hintern, eine tragfähige Definition von Massenmedien (durch einen 1986 verstorbenen Künstler), "Skandal auf dem Kirchentag!".
26.05.2017 - 10:01
Christian Bartels
Heute mit einem Interview als Live-Ereignis, dem "engagiertesten Transatlantiker Deutschlands", Springerphilie und mit der schön dezenten Media-Control-Fotowand. Aber auch mit einer Journalisten-Verhaftung an der EU-Außengrenze, einem Hungerstreik in einem türkischen Gefängnis und der staatlich türkischen Desinformationskampagne. Im Korb: frische öffentlich-rechtliche "Hochdruck"-Rhetorik.
23.05.2017 - 09:22
Christian Bartels
Die Inszenierungs-Versessenheit des "politisch-medialen Komplexes" spült gerade den WM-Helden von 1990 nach oben. Die Litauen-Koalition zum TV-Duell im September kann sich nicht durchsetzen. Und Facebook tanzt auf allen Eiern der Welt. Die Fragen sind: wie ernsthaft, und warum muss so etwas wie die "Facebook-Files" geleakt werden? Außerdem: Spiegel Dailys Geschäftsmodell und Michael Hanfeld so ausgelassen wie vielleicht noch nie.
22.05.2017 - 09:49
Christian Bartels
... zu stehen, kann auch heißen: "im Kreuzfeuer" im nicht-übertragenen Sinn. Neues von weit unten in der Rangliste der Pressefreiheit. Das NetzDG stand im Bundestag stärker als erwartet im Kreuzfeuer der Kritik. Tickt das Netz doch links? Außerdem: wo man schnell überteuerten Kaffee findet; wie Bayern-München-Bandenwerbung mit Netzneutralität zusammenhängt; und die Frage, warum Tilo Jung noch nicht öffentlich-rechtlich ist.
16.05.2017 - 09:47
Christian Bartels
Endlich erblickt eine der gespanntest erwarteten Ideen des deutschen Onlinejournalismus das Licht der Displays. Heute zum Nachmittags-Tee geht's los. Haben die Leute vom Spiegel das Internet neu erfunden? Außerdem: ein kleiner Überblick über die meistkritisierten Gesetze zur digitalen Sphäre. Schauen "Machthaber in aller Welt" auf Heiko Maas' Netz-DG? Sowie: der eher unbekannte "Garant für die Sicherung der Meinungsvielfalt in Deutschland"; verschwindet die Champions League aus dem frei empfangbaren Fernsehen? "Verheizt" die ARD singende junge Leute?
15.05.2017 - 09:44
Christian Bartels
... heißt noch lange nicht richtig. Das deutsche "Eurovision Song Contest"-Problem ist eines des öffentlich-rechtlichen Fernsehens. Muss am Ende Jan Böhmermann helfen? Außerdem: "Europas fatale Abhängigkeit von Microsoft" reloaded - und was der Software-Gigant völlig indirekt mit dem Hit "Perfect Life" zu tun hat. Sowie: welcher ARD-ZDF-Fortsetzungs-Krimi nun auch auf den Schauplatz Italien ausgreift.
09.05.2017 - 09:43
Christian Bartels
Ist die re:publica im Mainstream angekommen (und was hat Sascha Lobo dieses Jahr gesagt)? Außerdem: ein neuer deutscher "Generalschlüssel" fürs Internet und die neue "Axel Springer Ecosystem Company". Hat Arte Angst vor unbequemer Antisemitismus-Kritik? Und was hat Burdas Bunte da angerichtet?
08.05.2017 - 09:54
Christian Bartels
Wie nennen (und checken) Franzosen "Fake-News"? Die Ditib ist einer unter vielen prominenten Negativ-Preisträgern – und durch Los-Entscheid im hessischen Rundfunkrat gelandet. Erste Meinungen zur vor allem in Hessen verkauften Fernsehzeitschrift des Spiegel-Verlags. Erste Befürchtungen zu einer Kooperation milliardenschwerer Sportrechte- und Kabelnetze-Käufer. Im Korb: das Netz-Prinzip des "Nacheierns", Neues aus der Psychoinformatik.
11.04.2017 - 09:56
Christian Bartels
Heute mit gutem Rat für Faktenchecker. Aber wen erreichen Faktenchecks? Immerhin können sie Schäden beheben, die Talkshows anrichten ... Außerdem: das "Loser-Image" der Medien, der Bedeutungsverlust der Journalisten, Bewerber-Gedränge beim Hölle-Preis der Freien und die ARD-"Luther-Matrix" im Fegefeuer der Fernsehkritik.
10.04.2017 - 09:44
Christian Bartels
Wieder da: die Netzneutralitäts-Frage (nun mit Hilfe des ZDF). Geht jetzt auch: New York Times-Leser erreichen, ganz ohne die New York Times dafür zu bezahlen. Auch mal wieder in der Kritik: Microsoft. Außerdem: welcher Bundesligaverein-Sponsor jetzt auch in Investigativjournalismus investiert; "Nachrichtenflut" seit 50 Jahren; die "neue Entwicklung der Bewegtbilder" im Wechselspiel zwischen Fernsehen und Internet.
RSS - Christian Bartels abonnieren