Ausstellung zur Barmer Theologischen Erklärung in Wuppertal eröffnet

Ausstellung zur Barmer Theologischen Erklärung in Wuppertal eröffnet
Die Evangelische Kirche im Rheinland zeigt seit Montag in Wuppertal eine Ausstellung über die vor 80 Jahren verabschiedete Barmer Theologische Erklärung.

Die Ausstellung "80 Jahre Barmer Theologische Erklärung" in der Gemarker Kirche in Barmen.

Unter dem Titel "Gelebte Reformation" sind am historischen Entstehungsort des Dokuments, in der Gemarker Kirche in Wuppertal-Barmen, rund 700 Exponate zu Geschichte und Wirkung der Erklärung zu sehen. Mit der Barmer Theologischen Erklärung von 1934 grenzten sich evangelische Theologen von der Ideologie des Nazi-Staates ab.

Die Sechs Thesen gehören zu den wegweisenden Glaubenszeugnissen der Kirche im 20. Jahrhundert. Die Ausstellung zeigt das Original der Barmer Erklärung, das normalerweise im Archiv der Evangelischen Kirche von Westfalen verwahrt wird.

Bei der Ausstellungseröffnung sagte der rheinische Präses Manfred Rekowski, auch wenn sich die Zeiten geändert hätten, sei die Erklärung in ihrer Ausrichtung so aktuell wie 1934. "Heute wie damals gilt: Der christliche Glaube segnet nicht ab, was staatliche Ordnungen vorgeben oder die jeweilige politische Führung in ihrer Richtlinienkompetenz festlegt", betonte Rekowski laut Redetext.

Die Ausstellung wurde vom Kirchenkreis Wuppertal gemeinsam mit der rheinischen Landeskirche erarbeitet. Sie ist der rheinische Beitrag zum Themenjahr "Reformation und Politik" in der Reformationsdekade. Die Kosten belaufen sich auf rund 350.000 Euro. Fördergelder kamen unter anderem von der Bundesregierung sowie das Land Nordrhein-Westfalen.

Die Gemarker Kirche ist dienstags bis freitags von 11 bis 17 Uhr geöffnet, samstags von 10 bis 14 Uhr.

Meldungen

Top Meldung
Religionsunterricht
Die stellvertretende Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus, befürwortet einen gemeinsamen Religionsunterricht von Christen und Muslimen.

aus dem chrismonshop

Das chrismon-Familienjahrbuch
Warum beginnt das Kirchenjahr im Dezember? Wie nennen die Astronomen den Morgenstern? Und wie geht noch mal das berühmte Lied dazu? Das neue Jahrbuch für Familien mit kleinen...