Landeskirchen organisieren Virtual Reality-Andacht

Andacht im dreidimensionalen Kirchenraum

©PR

Mit einem Avatar können Teilnehmer des Barcamps in einen virtuellen Kirchenraum eintreten.

Landeskirchen organisieren Virtual Reality-Andacht
Als Avatare - also als Grafikfiguren in digitalen Welten - treffen sich Beter und Beterinnen an diesem Freitagabend im Internet. Eingeladen werden sie vom "Barcamp Kirche" der evangelischen Landeskirchen in Baden, Bayern und Württemberg.
12.11.2020
evangelisch.de/epd

Bis zu 300 Userinnen und User könnten bei der Virtual Realitiy-Andacht mitmachen, teilte die badische Landeskirche am Donnerstag in Karlsruhe mit. Dafür müssten sich Interessierte auf dieser Webseite registrieren und einen Avatar auswählen. Mit dem Avatar, einer Kunstfigur, die in Computerspielen üblich ist, könnten sie dann in einen virtuellen dreidimensionalen Kirchenraum eintreten. Die Andacht beginnt am Freitag um 19 Uhr.

Die Virtual Reality-Andacht ist Teil des kostenlosen und digitalen Barcamps "Kirche Online Süd", das gemeinsam von der badischen, bayerischen und württembergischen Landeskirche organisiert wird und am Freitag und Samstag stattfindet.  

Virtuelle Begegnungen folgen

Im Anschluss an die Andacht können die Avatare durch einen digitalen dreidimensionalen Raum gehen und andere Teilnehmer ansprechen. Kommuniziert wird über das am Computer angeschlossene Mikrofon. Die dreidimensionalen Räume lassen sich über die Computeransicht und ohne Virtual-Reality-Brille erreichen und erkunden, hieß es.

"Durch die Erschaffung von virtuellen Welten lassen sich vom heimischen Sofa aus unterschiedlichste Orte besuchen. Wir feiern am Freitag gemeinsam eine Andacht, ebenso wäre es denkbar, gemeinsam auf eine Kunstreise zu gehen oder biblischen Geschichten an virtuellen Orten von damals zu lauschen,", erläutert der badische Pfarrer Gernot Meier.

Die Andacht in der virtuellen Welt gehört zum kirchlichen Projekt "Dialog im Netz", bei dem im Auftrag der badischen Landessynode seit 2014 mit einem Volumen von 500.000 Euro digitale Verkündigungsformate entwickelt worden sind.

Eine Anmeldung zum kostenlosen virtuellen Event ist möglich unter: https://barcamp-kirche-online.de/


 

Meldungen

Top Meldung
Gottesdienstverbot in Corona-Hotspot im Kreis Hildburghausen
Es bleibt vorerst beim Verbot von Gottesdiensten im Landkreis Hildburghausen. Behörden und Kirchen in dem Corona-Hotspot eint dabei die Hoffnung, dass bis Weihnachten die derzeit hohen Infektionszahlen wieder gesunken sind.

aus dem chrismonshop

Und Gott chillte
Am siebten Tag war Gott fertig mit seinem Kreativ-Projekt, fand das Ergebnis genial und beschloss, ab jetzt zu chillen. 1. Mose 2,1 (louloujane,) Gott ist der Oberchecker! Er...