Kinder- und Jugend-Freizeiten fallen diesmal deutlich anders aus

Kinder- und Jugendlichen-Freizeiten

© Imgorthand/istockphoto/Getty Images

Evangelische Kinder- und Jugendfreizeiten in der badischen Landeskirche finden in diesen Sommer aufgrund von Corona anders als gewohnt statt.

Kinder- und Jugend-Freizeiten fallen diesmal deutlich anders aus
Evangelische Kinder- und Jugendfreizeiten in der badischen Landeskirche finden diesen Sommer statt - aber anders als gewohnt. "Aus Freizeiten im Ausland werden Freizeitangebote vor Ort, aus Zeltlagern Fahrrad-Freizeiten, aus Seminaren digitale Angebote", teilte die Evangelische Landeskirche in Baden am Dienstag mit.

Die kirchliche Kinder- und Jugendarbeit habe die ursprünglichen Sommerpläne überarbeitet und den Voraussetzungen zum Schutz vor Covid19 angepasst."Kirchliche Kinder- und Jugendarbeit ist ohne Freizeiten im Grunde gar nicht zu denken", sagte Landesjugendpfarrer Jens Adam. "Dort werden Beziehungen geknüpft oder vertieft; dort wird Glaube in besonderer Weise erlebbar gemacht; dort finden Gemeinschaftserlebnisse statt, die weit über die eigentliche Freizeit hinaus positiv prägend sind." Daher sei für alle Beteiligten besonders schmerzhaft, wenn nun ursprünglich geplante Freizeiten nicht stattfinden könnten.

Für verantwortungsbewusste Alternativangebote böten jedoch die derzeitigen Lockerungen einige Möglichkeiten. So bietet in Müllheim (Kirchenbezirk Breisgau-Hochschwarzwald) das Evangelische Kinder- und Jugendwerk beispielsweise als Ersatz für die abgesagte Jugendfreizeit in Schweden eine einwöchige Ferienaktion ohne Übernachtungen unter dem Motto "Sommer, Sonne, Kaktus" für 13- bis 17-Jährige mit einem Schweden-Thementag.

Im Kirchenbezirk Wertheim wird statt einer Jugendzeltfreizeit, für die die Corona-Auflagen am vorgesehenen Zeltplatz nicht erfüllt werden konnten, eine Fahrrad-Freizeit von Wertheim an den Bodensee organisiert. Jeder Teilnehmer nimmt dafür sein eigenes kleines Zelt mit. Auch Online-Angebote wurden entwickelt. Beispielsweise hat die youth academy der badischen Landeskirche ihren Fotoworkshop "Express yourself" auf ein digitales Format umgestellt. Er startet am 30. Juli.

 

Unter #zukunftsrelevant arbeiten das Evangelische Kinder- und Jugendwerk Baden (EKJB), die Bezirksjugendwerke und die Jugendverbände nun gemeinsam daran, eine interaktive Baden-Württemberg-Karte bereitzustellen, auf der sich die zahlreichen Angebote mit den wichtigsten Informationen finden lassen.

Meldungen

Top Meldung
bunte Sparschweine
Schon lange ist klar, die evangelische Kirche muss sparen. Kurz vor der Jahrestagung des Kirchenparlaments legt das Kirchenamt in Hannover Zahlen vor: Bis 2030 sollen 17 Millionen Euro eingespart werden. Die Streichliste ist lang.