EKM und Diakonie bieten zusätzliche Angebote für Kinder an

Freizeitangebote für Kinder

© Abel Mitja Varela/Morsa Images/Getty Images

Die EKM will unter der Wahrung der Hygiene-Regeln Freizeit- und Bildungsaktionen für junge Menschen anbieten.

EKM und Diakonie bieten zusätzliche Angebote für Kinder an
Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und die Diakonie wollen in der Corona-Pandemie zusätzliche Freizeit- und Nachhilfeangebote für Kinder anbieten.

Unter dem Motto "Räume geben" sollen dafür insgesamt 45.000 Euro zur Verfügung gestellt werden, kündigte die EKM am Sonntag in Magdeburg an. Kinder aus einkommensschwachen Familien litten unter den Kontaktbeschränkungen der Corona-Krise besonders, hieß es zur Begründung. 

Die EKM will deshalb in ihren Räumen Freizeit- und Bildungsaktionen für junge Menschen anbieten. Unter Wahrung der Hygiene-Regeln sollen damit Tages- und Nachmittags-Aktionen für Kinder und Jugendliche ermöglicht werden. Kirche verfüge über Räume, Säle und Gärten. Diese sollten in diesem Sommer verstärkt auch für Ferienspiele genutzt werden. 

"Die Corona-Krise hat gerade unseren Jüngsten vieles abverlangt", erklärte Diakonie-Vorstand Christoph Stolte. Neben der Erholung und Begegnung soll es Nachhilfeangebote geben, um die Kinder individuell zu fördern. Außerdem ist geplant, ein Mittagessen anzubieten. Die evangelischen Kirchengemeinden wurden aufgerufen, sich an der Aktion zu beteiligen. 

Dafür stellt die EKM 15.000 Euro zur Verfügung. Weitere 30.000 Euro stammen aus Spenden für die "Aktion Kindern Urlaub schenken" der Diakonie. Mit der Initiative könne mit 15 Euro ein Ferientag oder Nachhilfe für ein Kind finanziert werden, hieß es weiter. 

 

Meldungen

Top Meldung
Mit den Beschlüssen von Bund und Ländern zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind weitreichende Einschränkungen verbunden. Gottesdienste bleiben aber möglich. Die Kirchen in Niedersachsen und Bremen begrüßen das und feilen an ihren Hygienekonzepten.