Katholische Jugend fordert Priesterinnentum

Katholische Priester in Paris

© robertharding/stock.adobe

In der katholischen Kirche sind Frauen vom Prieseramt ausgeschlossen.

Katholische Jugend fordert Priesterinnentum
Der Vorsitzende des katholischen Jugendverbandes BDKJ, Thomas Andonie, hat den Ausschluss von Frauen vom Priesteramt kritisiert.
Deutschland spricht 2019

Der Vorsitzende des katholischen Jugendverbandes BDKJ, Thomas Andonie, hat den Ausschluss von Frauen vom Priesteramt kritisiert. "Wir im BDKJ fordern ganz deutlich das Priesterinnentum, weil wir sagen, dass das einfach ungerecht ist, Frauen in ihrer Berufung zu hindern", sagte Andonie am Mittwoch im Bayerischen Rundfunk.

Junge Menschen nähmen es als große Ungerechtigkeit wahr, "dass die Frauen aufgrund ihres Geschlechts von Leitung und Weihe ausgeschlossen sind", sagte Andonie. Zugleich lobte der Vorsitzende des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend Papst Franziskus. "Wir sehen das Pontifikat dadurch geprägt, dass er besonders jungen Menschen eine Stimme geben will", sagte er.

Am Dienstag hat in Panama der katholische Weltjugendtag begonnen, zu dem am Mittwoch auch Papst Franziskus anreist. Rund 200.000 junge Menschen werden zum Weltjugendtag erwartet. Höhepunkte sind eine Gebetswache am Samstagabend und ein großer Abschlussgottesdienst am Sonntag mit dem Papst geplant.

Meldungen

Top Meldung
Lutherhaus Eisenach
Das "Entjudungsinstitut", das vor 80 Jahren auf der Wartburg gegründet wurde, sollte die evangelische Kirche an die nationalsozialistische Rassenideologie anpassen: Aus der Bibel verschwanden hebräische Texte, aus dem Gesangbuch jüdische Begriffe.