Kurt Beck neuer Kuratoriumsvorsitzender der Domstiftung in Speyer

Kurt Beck neuer Kuratoriumsvorsitzender der Domstiftung in Speyer
Der frühere rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) ist neuer Vorsitzender des Kuratoriums der Europäischen Stiftung Kaiserdom zu Speyer.

Das Gremium habe Beck am Mittwochabend einstimmig gewählt, teilte das Bistum Speyer am Donnerstag mit. Er folgt damit dem 2017 verstorbenen Gründungsvorsitzenden, Altbundeskanzler Helmut Kohl, im Amt nach. Beck gehört dem Kuratorium der Stiftung seit ihrer Gründung 1999 an. Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann bleibt Stellvertreter des Kuratoriumsvorsitzenden.



Das Kapital der Stiftung habe sich seit 1999 von 1,5 Millionen Mark auf 4,1 Millionen Euro erhöht, teilte der Vorstandsvorsitzende Peter Frankenberg in seinem Geschäftsbericht über das Haushaltsjahr 2017 mit. Im laufenden Geschäftsjahr habe die Stiftung fast 260.000 Euro investiert, insbesondere für die Außenillumination des Doms, das Besucher-Zentrum, die Applikation von historischen Fresken aus der romanischen Kathedrale sowie für das wissenschaftliche Symposium über Rudolf von Habsburg.

Meldungen

Top Meldung
Die Gründe in die Kirche einzutreten sind vielfältig
Die EKD möchte in Zukunft verstärkt mit Konfessionslosen in Kontakt treten. Man wolle unter anderem den Raum für Auseinandersetzung eröffnen und die Glaubwürdigkeit der Kirche und ihrer Kommunikation des Evangeliums verbessern, heißt es in einem neuen Grundlagentext.