Dresdner Frauenkirche beginnt das neue Jahr mit Liveübertragung

Das Logo vom ZDF Fernsehgottesdienst.

Foto: ZDF

Das Logo vom ZDF Fernsehgottesdienst.

Dresdner Frauenkirche beginnt das neue Jahr mit Liveübertragung
Kirche live im Fernsehen: Bereits zum zwölften Mal überträgt das ZDF einen Neujahrgottesdienst aus der Dresdner Frauenkirche.

Die Predigt werde der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, halten, teilte die Stiftung Frauenkirche am Donnerstag in Dresden mit.

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes am 1. Januar stehe die biblische Losung für das Jahr 2018. Sie lautet: "Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst." (Offenbarung 21,6)

Musikalisch werde der Gottesdienst am Neujahrstag vom Chor der Dresdner Frauenkirche und dem "ensemble frauenkirche" unter Leitung von Frauenkirchenkantor Matthias Grünert gestaltet. Es erklingen Ausschnitte aus der Vertonung des 42. Psalms "Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser" von Felix Mendelssohn Bartholdy. 


Das ZDF überträgt den Gottesdienst am 1. Januar, 10.15 Uhr, live aus der Frauenkirche.

Meldungen

Top Meldung
Buß- und Bettag ist in Sachsen frei
Sachsens Bürger sollen nach dem Willen der SPD im Freistaat künftig keinen erhöhten Beitrag zur Pflegeversicherung als Gegenleistung für den freien Buß- und Bettag mehr zahlen.