chrismon spezial: Was bleibt vom Reformationsjubiläum? Was kommt?

chrismon Spezial

Foto: Francesco Alesi/Parallelozero

chrismon spezial: Was bleibt vom Reformationsjubiläum? Was kommt?
Das Festjahr zum Reformationsjubiläum geht zu Ende. Zum Höhepunkt erscheint das evangelische Magazin chrismon spezial in fünf Regionalausgaben. Die Auflage liegt bei 6,7 Millionen.

Ende Oktober 2017 liegt das 36-seitige Magazin, das in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und den 20 Landeskirchen entstanden ist über 70 Tages- und Sonntagszeitungen bei.

Mehr zu chrismon spezial
Beim  9. International Corporate Media Award (ICMA) räumt chrismon gleich doppelt ab: Das evangelische Monatsmagazin gewinnt in der Kategorie „Magazines“ je einen Award in Gold und Silber für Cover und Coverstory.
Beim 9. International Corporate Media Award (ICMA) räumt chrismon gleich doppelt ab: Das evangelische Monatsmagazin gewinnt in der Kategorie „Magazines“ je einen Award in Gold und Silber für Cover und Coverstory.
Cover chrismon spezial Brot für die Welt
Zur diesjährigen Adventszeit startet die 60. Aktion von Brot für die Welt. Seit 1959 engagiert sich das evangelische Hilfswerk für die Ausgegrenzten und Bedürftigen in mehr als 90 Ländern rund um den Globus.

"Ich habe in diesem Jahr gelernt, mich wieder stärker für meinen protestantisch-lutherischen Glauben einzusetzen und mich zu bekennen", sagt Bettina Wulff. "Durch die Beschäftigung mit Luther frage ich Menschen heute viel direkter: Wo steckt dein innerer Luther?", meint Eckart von Hirschhausen. Und ESA-Generaldirektor Jan Wörner stellt fest: "Meine Rolle als Botschafter hat mich dazu bewegt, vermehrt über Glaubensfragen nachzudenken." 22 prominente Reformationsbotschafterinnen und -botschafter sind seit Oktober 2016 durch die Republik gereist und haben zahlreiche Menschen mit dem Reformationsjubiläum 2017 angesprochen. Durch ihre Auftritte in Fernsehgottesdiensten, Talkshows, auf dem Kirchentag, auf der Weltausstellung Reformation, in Videos und zahlreichen Zeitungsinterviews. Im aktuellen chrismon spezial erzählen einige von ihnen, wie sie dieses Jahr erlebt haben.

Und einen weiteren Reformationsbotschafter hat chrismon spezial auf die Reise geschickt: Ein 1,44 Meter großer Playmobil-Luther war in Rom unterwegs, und wurde dort von vielen Menschen freundlich begrüßt. 500 Jahre nach Luthers Thesenanschlag gehen die Konfessionen offen aufeinander zu.

Blick auf die Kirche der Zukunft

Außerdem im Heft: Der Reformationssommer ist vorbei. Jetzt blickt die evangelische Kirche in die Zukunft. Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm spricht darüber mit zwei Studierenden. Der 31. Oktober wird in diesem Jahr erstmals überall in Deutschland ein staatlicher Feiertag sein. Im chrismon spezial stehen etliche Veranstaltungstipps dazu. Und Joachim Król spricht über Religion. "Das ist abendfüllend", meint der Schauspieler, der am Reformationstag als Albrecht von Brandenburg in dem Lutherfilm "Zwischen Himmel und Hölle" (ZDF) zu sehen ist.

Das evangelische Magazin chrismon wird in seinen regulären Ausgaben mit einer Auflage von 1,6 Millionen Exemplaren den großen deutschen Tages- und Wochenzeitungen beigelegt, unter anderem der "Süddeutschen Zeitung", der "Zeit", der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung und der "Welt am Sonntag", sowie im Raum Frankfurt und in digitaler Form der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Es erscheint einmal im Monat. Verlegt wird chrismon vom Hansischen Druck- und Verlagshaus (HDV), einer 100-prozentigen Tochter des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik (GEP). Die zentrale Medieneinrichtung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) trägt unter anderem die Zentralredaktion des Evangelischen Pressedienstes (epd), die Rundfunkarbeit der EKD und das Onlineportal evangelisch.de.