Kardinal Lehmann sieht verstorbenen Eduard Lohse als Vorbild

Kardinal Lehmann sieht verstorbenen Eduard Lohse als Vorbild
Der katholische Mainzer Bischof Karl Lehmann hat die Verdienste des verstorbenen früheren Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Eduard Lohse, für die Ökumene gewürdigt.

 "Er bleibt in seiner Liebe zum Wort Gottes und zur theologischen Wissenschaft, in seiner herzhaften Frömmigkeit und in seiner grundlegenden ökumenischen Ausrichtung für uns alle ein auch künftig leuchtendes Vorbild", heißt es in einem Beileidsschreiben des Kardinals an Lohses Familie. Für die jahrzehntelange Zusammenarbeit mit dem evangelischen Bischof sei er sehr dankbar.

Lohse und Lehmann waren zeitweise Co-Vorsitzende im Ökumenischen Arbeitskreis evangelischer und katholischer Theologen. Der ehemalige Ratsvorsitzende und Landesbischof von Hannover war am Dienstag im Alter von 91 Jahren in Göttingen gestorben.

Meldungen

Top Meldung
Teelichter brennen in der Dämmerung
Mehr als 50.000 Menschen sind bisher an und mit dem Coronavirus gestorben. Die Aktion "#lichtfenster" will an sie erinnern. Die Evangelische Kirche unterstützt diese Aktion.

aus dem chrismonshop

Tischlicht Kreuz
Hochwertiges Tischlicht mit Kreuzmotiv aus gefustem Glas und geöltem Nussbaumholz. Das Licht wird hergestellt in einer Werkstatt für behinderte Menschen. Es wird zusammen mit...