Equitos (Peru)

Equitos (Peru)

Vom Meer in Lima ging es in den feucht heissen Dschungel nach Equitos. Die Stadt die eigentlich kaum etwas zu bieten hat und mitten im peruanischen Dschungel liegt ist für viele etwas seltsam. Kulinarisch hat equitos viel zu bieten da durch den Dschungel sehr viel verschiedene Lebensmittel aufkommen. Der bekannte Markt beherbergt allerlei skuriles vom Lehm zum essen bis Krokodilfleisch oder seltsamsten für uns unbekannten Früchten. Durch die Kombination aus Hektik, Dreck,Veruchtheit, Feuchtigkeit und Hitze ist der Markt ein großes Erlebnis.

Weitere Blogeinträge

weitere Blogs

Versteht ihr immer, was bei euch los ist? Ich nicht. Aber dann kommen auf einmal Zeichen, Signale. Und plötzlich ...
In einer Welt, in der die nächste Ablenkung nur einen Klick entfernt ist, wollen Menschen ganz gezielt angesprochen werden, und zwar smartphone-tauglich. Alles andere geht unter. Kann Kirche das?
Das „Nürnberger Christkind“ reagierte souverän auf die Anfeindungen von rechts
Öffnung der Trauung in den evangelischen Kirchen Österreichs. Und weiter? Was tut sich für LGBTIs in Kirchen und anderen Glaubensgemeinschaften im Nachbarland – dazu hat Katharina Payk Andreas Raschke, den Vorsitzenden der Arbeitsgruppe „Homosexuelle und Glaube“ in Wien, interviewt.
... bleibt ein spannendes Echtzeit-Experiment: weil völlig unklar ist, was daraus wird. Die letzte Medienkolumne auf evangelisch.de.