Lima (Peru)

Lima (Peru)

Nach Mancora und Los Organos war es schwierig sich wieder an eine Mega Millionen Stadt zu gewöhnen, nämlich Lima. Die wirtschaftlich und kulturell wichtige Hauptstadt des Landes, mit ca 8000000 Einwohnern ist der Dreh und Angelpunkt von Peru. Alles geht über diese Stadt, Flüge, Busse und Züge. Lima ist eine sehr stressige Stadt und man muss umbedingt aupasssen in welchem Viertel man sich aufhält. Die Altstadt von Lima wurde 1991 zum Unesco Weltkulturerbe gelistet. Ausserdem gibt es im Viertel Milarflores eine atemberaubende Kulisse aus Klippen und Meer. Die Stadt ist gewöhnungsbedürftig aber man kann wenn man Geduld mitbringt ebenfalls eine Menge Heiliger Orte entdecken.

Weitere Blogeinträge

weitere Blogs

Was passiert, wenn man engagierten Theologiestudent*innen die Frage nach einer Social-Media-Pflicht für Pfarrer*innen stellt?
Versteht ihr immer, was bei euch los ist? Ich nicht. Aber dann kommen auf einmal Zeichen, Signale. Und plötzlich ...
Das „Nürnberger Christkind“ reagierte souverän auf die Anfeindungen von rechts
Öffnung der Trauung in den evangelischen Kirchen Österreichs. Und weiter? Was tut sich für LGBTIs in Kirchen und anderen Glaubensgemeinschaften im Nachbarland – dazu hat Katharina Payk Andreas Raschke, den Vorsitzenden der Arbeitsgruppe „Homosexuelle und Glaube“ in Wien, interviewt.
... bleibt ein spannendes Echtzeit-Experiment: weil völlig unklar ist, was daraus wird. Die letzte Medienkolumne auf evangelisch.de.