Lima (Peru)

Lima (Peru)

Nach Mancora und Los Organos war es schwierig sich wieder an eine Mega Millionen Stadt zu gewöhnen, nämlich Lima. Die wirtschaftlich und kulturell wichtige Hauptstadt des Landes, mit ca 8000000 Einwohnern ist der Dreh und Angelpunkt von Peru. Alles geht über diese Stadt, Flüge, Busse und Züge. Lima ist eine sehr stressige Stadt und man muss umbedingt aupasssen in welchem Viertel man sich aufhält. Die Altstadt von Lima wurde 1991 zum Unesco Weltkulturerbe gelistet. Ausserdem gibt es im Viertel Milarflores eine atemberaubende Kulisse aus Klippen und Meer. Die Stadt ist gewöhnungsbedürftig aber man kann wenn man Geduld mitbringt ebenfalls eine Menge Heiliger Orte entdecken.

Weitere Blogeinträge

weitere Blogs

Das Urteil des Landgerichts Berlin, welche Beleidigungen Politikerinnen aushalten müssen, ist ein Skandal. Denn der Verrohung der Sprache folgt die Radikalisierung der Tat
München St. Lukas
Menschenverachtende Töne in der Diskussion um ökumenische Herausforderungen durch die "Trauung für alle"
... will ich nichts von Goethe hören. Es soll heiter-himmlisch zugehen, es soll Ostern sein! Ich will Weihwasser und Rituale. Ich will katholisch beerdigt werden.
Die Tierschutzorganisation PETA machte für den Einzug Jesu einen ungewöhnlichen Vorschlag
... bleibt ein spannendes Echtzeit-Experiment: weil völlig unklar ist, was daraus wird. Die letzte Medienkolumne auf evangelisch.de.