Kleiderkammern sind gut gefüllt
Viele Menschen in Deutschland sind auf Kleiderspenden angewiesen. Doch wegen des Lockdowns haben sie oft Probleme, sich damit zu versorgen. Dabei sind die Kleiderkammern übervoll. Diakonische Einrichtungen haben hygienegerechte Verteilmethoden entwickelt.
Der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, hat vor den Folgen eines Ärztemangels in Deutschland gewarnt. "Derzeit fehlen in Praxen und Krankenhäusern schon insgesamt 10.000 Ärzte in Deutschland", sagte Gassen.
Gänge eines Supermarkts mit leeren Regalen in Caracas.
Kaum Nahrungsmittel, Hyper-Inflation, Plünderungen: Die Lage in Venezuela ist desolat. Der Geldentwertung versucht die Regierung mit Hilfe von Preiskontrollen Herr zu werden. Die USA verschärfen derweil ihre Sanktionen gegen die Machthaber.
RSS - Versorgung abonnieren