Themen
Kindesmissbrauch in der Kirche wird untersucht
04.12.2020 - 15:50
Die Missbrauchsaufarbeitung in der evangelischen Kirche ist einen Schritt weiter: Forscher von acht wissenschaftlichen Einrichtungen haben die Arbeit an Studien zu sexualisierter Gewalt in der Kirche aufgenommen. Ergebnisse sollen 2023 vorliegen.
Einsparungen bei der EKHN  beschlossen.
30.11.2020 - 13:12
Aus für zwei Tagungshäuser, Bangen um das Bibelmuseum, zwei Feierstunden und eine Reihe von Personalentscheidungen: Die Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat am Samstag ihre erste Online-Tagung beendet. 
"Ottheinrich-Bibel"
27.11.2020 - 12:56
Das Frankfurter Bibelhaus Erlebnis-Museum darf auf ein Fortbestehen hoffen. Die Landeskirche Hessen-Nassau will 300.000 Euro jährlich zahlen, falls das Haus zusätzliche Finanzquellen erschließt.
Alle Inhalte zu: Synode
13.11.2020 - 11:23
epd
Die evangelische Kirche in Bayern will konsequenter und umfassender gegen sexualisierte Gewalt und Missbrauch vorgehen. Deshalb liegt der Landessynode ein "Präventionsgesetz" vor, über das sie auf ihrer digitalen Herbsttagung vom 22. bis 26. November entscheiden muss.
12.11.2020 - 15:57
epd
Die zunächst in einer verkürzten Form geplante Herbsttagung der Synode der sächsischen Landeskirche wird nun doch verschoben.
 Thomas Dittmann, Präses der Synode der EKKW, sagte Synode ab
11.11.2020 - 17:13
epd
Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck hat ihre vom 23. bis 24. November geplante erste digitale Synodentagung abgesagt.
Die Predigt zum Fernsehgottesdienst aus der Johanneskirche in Eltville-Erbach hielt der Landesbischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), Christian Stäblein.
08.11.2020 - 09:30
evangelisch.de
Die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat am Sonntag mit einem Eröffnungsgottesdienst aus der Johanneskirche im hessischen Eltville-Erbach begonnen. Wegen der Corona-Pandemie findet die EKD-Synodentagung digital statt und wurde auf zwei Tage verkürzt.
Die EKD will Sparprozesse stärker an gemeinsamen Zielen ausgerichtet sehen.
07.11.2020 - 06:05
Corinna Buschow und Karsten Frerichs
epd
17 Millionen Euro - so viel will die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) im nächsten Jahrzehnt einsparen. Das entspricht 20 bis 30 Prozent der heutigen Ausgaben. Dass aufgrund des Mitgliederverlusts der Spardruck wächst, ist für die Kirche keine Neuigkeit.
Vom 7. bis 9. November diskutiert die evangelische Kirche auf ihrer Jahrestagung jetzt erneut über die Zukunft.
06.11.2020 - 06:05
Franziska Hein
epd
Auf ihrer Jahrestagung beschäftigt sich die evangelische Kirche mit tiefgreifenden Struktur- und Finanzreformen. Die Kirche muss jetzt entscheiden, wo sie in Zukunft spart. Vor 15 Jahren stand sie schon einmal vor denselben Fragen.
03.11.2020 - 15:01
epd
Einen Monat vor dem Abschluss des aktuellen Jahrgangs ist die Zukunft für die Evangelische Journalistenschule (EJS) in Berlin weiter ungewiss.
bunte Sparschweine
30.10.2020 - 15:47
epd
Schon lange ist klar, die evangelische Kirche muss sparen. Kurz vor der Jahrestagung des Kirchenparlaments legt das Kirchenamt in Hannover Zahlen vor: Bis 2030 sollen 17 Millionen Euro eingespart werden. Die Streichliste ist lang.
EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm am EKD Pult
29.10.2020 - 15:37
Franziska Hein
epd
Der EKD-Ratsvorsitzende, Heinrich Bedford-Strohm, hat angekündigt, 2021 nicht noch einmal für das Amt zu kandidieren. Welche Konsequenzen hat diese Entscheidung eine Woche vor der Synode, die über strukturelle Reformen diskutieren soll? Fragen und Antworten im Überblick.
Thies Gundlach, Vizepräsident des Kirchenamtes der Evangelischen Kirche in Deutschland
29.10.2020 - 08:17
Franziska Hein
epd
Angesichts des Mitgliederschwunds und geringerer finanzieller Möglichkeiten ist der Veränderungsdruck in der evangelischen Kirche hoch.
RSS - Synode abonnieren