Das müde Glück von Roger Willemsen
Der Ohrenweide-Podcast: Helge Heynold liest "Das müde Glück" von Roger Willemsen, ein Text aus dem Buch: "Vielleicht lässt jemand Wunder regnen" – herausgegeben von Susanne Breit-Keßler und Frank Muchlinsky, erschienen in der edition chrismon.
Kabarettist Jan-Christof Scheibe
Der Hamburger Kabarettist Jan-Christoph Scheibe beschäftigt sich in seinem Programm mit der Frage: "Wie glaubt man und wenn ja, warum?" Dass er es damit ernster meint, als man denkt, erkennt man daran, dass er damit zum Dialog in Kirchen einlädt.
Geld und Religion
Reichtum und Wucher verboten: Beim Dortmunder Kongress "Macht Geld Sinn" sprachen Vertreter verschiedener Religionen und der Philosophie über wirtschaftliche Gerechtigkeit.
RSS - Sinn abonnieren