Themen

Rechtfertigung

Ökumenischer Gottesdienst zur Gemeinsamen Erklaerung zur Rechtfertigungslehre
01.11.2019 - 10:26
Fünf Konfessionen haben in Stuttgart an die Unterzeichnung der Erklärung zur Rechtfertigungslehre vor 20 Jahren erinnert. Der katholische Ökumene-Bischof Gerhard Feige sprach von einem "ökumenischen Erfolgsprojekt".
Am 31.10.1999 haben Vatikan und Lutherischer Weltbund die Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre in Augsburg verabschiedet.
31.10.2019 - 14:36
Sie gilt als Aufbruch und historisches Ereignis in der Geschichte der Ökumene: Die "Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre" beendete im Jahr 1999 einen jahrhundertelangen theologischen Streit zwischen den christlichen Kirchen.
Die evangelische St. Anna-Kirche in Augsburg.
12.01.2018 - 15:55
Der ökumenische Gottesdienst anläßlich der weltweiten Gebetswoche für die Einheit der Christen wird am 21. Januar in der St.-Anna-Kirche statt.
Alle Inhalte zu: Rechtfertigung
Chris Ferguson, Generalsekretär der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen, umarmt Martin Junge, Generalsekretär des Lutherischen Weltbunds.
06.07.2017 - 17:31
Lena Ohm
Die Reformation hat die Kirche nicht nur in Katholiken und Protestanten gespalten. Auch innerhalb des Protestantismus gibt es viele Glaubensrichtungen. Dass da aber eigentlich mehr verbindet als trennt, haben die Gesten der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen gezeigt.
Teilnehmer der 26. Generalversammlung der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen in Leipzig.
04.07.2017 - 09:31
Lena Ohm
Die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen wird morgen in Wittenberg zwei essentielle Dokumente unterzeichnen: Zum einen schließen sie sich der Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre an, zum anderen vereinbaren sie eine engere Zusammenarbeit mit dem Lutherischen Weltbund.
25.10.2016 - 18:11
epd
Die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen will im Juli 2017 in Wittenberg der "Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre" beitreten, die der Vatikan und der Lutherische Weltbund 1999 unterschrieben haben.
Pflege und Fürsorge
24.11.2014 - 13:23
epd
Kein Mensch dürfe in die Situation kommen, sich entschuldigen müssen, dass er noch lebt, sagte der neue EKD-Ratsvorsitzende am Montag in Regensburg. Jeder Mensch verdiene eine würdige Begleitung am Lebensende.
02.09.2014 - 11:32
epd
Dem Text zufolge enthalte die Bibel das Wort Gottes nur dann, wenn die menschliche Erfahrung diese Gleichsetzung nahelege, schreibt Michael Diener, der auch Vorstand der Deutschen Evangelischen Allianz ist.
Christian Schad
12.08.2014 - 13:27
Alexander Lang
epd
Ein gemeinsames "Christusfest", das die Schuld an der Kirchenspaltung auf beiden Seiten anerkenne, könne für die Kirchen einen "Anfang machen, neu in die Zukunft zu gehen", sagte der pfälzische Kirchenpräsident.
Einbahnstraße
05.08.2014 - 16:45
Ulrich Körtner
Der evangelische Grundlagentext "Rechtfertigung und Freiheit" heizt die Diskussion über die Ökumene neu an. Professor Ulrich Körtner sieht keine theologischen Gründe für die Aufregung.
04.08.2014 - 14:02
epd
Nach der jüngsten Veröffentlichung des EKD-Papiers "Rechtfertigung und Freiheit" waren von katholischer Seite Forderungen laut geworden, sämtliche Einladungen für die Reformationsfeierlichkeiten auszuschlagen.
Martin Luther Denkmal
19.07.2014 - 13:33
Bernd Buchner
epd
Der Heidelberger Theologe Christoph Strohm äußert sich zur Kritik am EKD-Papier "Rechtfertigung und Freiheit". Den Vorwurf, in dem Text werde eine "Lutherideologie" gepflegt, nennt er im Interview "undiskutabel und herabsetzend".
RSS - Rechtfertigung abonnieren