Alle Inhalte zu: NSU
Ein Mahnmal und Ginkobäume erinnern in Nürnberg an die zehn Opfer der Terrorgruppe NSU.
08.10.2018 - 16:29
evangelisch.de
Das Forum der Bundesarbeitsgemeinschaft für Kirche und Rechtsextremismus (BAGK+R) setzt mit ihrem Forum "Menschenrechte verteidigen - Nächstenliebe leben" ein starkes Zeichen gegen aktuelle rechtspopulistische Tendenzen und Erfolge in Deutschland, auch am NSU-Mahnmal in Nürnberg.
Barbara John
15.07.2018 - 13:47
epd
Die Ombudsfrau der Bundesregierung für die Hinterbliebenen der NSU-Opfer, Barbara John, sieht nach Abschluss des NSU-Prozesses Politik und Sicherheitsbehörden in der Pflicht, das Behördenversagen zu analysieren. "Wer künftig Fehler vermeiden will, muss sie genau kennen", schreibt
14.07.2018 - 11:19
epd
Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen schätzt die Gewaltbereitschaft in der rechtsextremistischen Szene nach wie vor hoch ein.
Urteil im NSU-Prozess
11.07.2018 - 16:23
Christiane Ried
epd
Nach 438 Verhandlungstagen stand am Ende eine lebenslange Haftstrafe für Beate Zschäpe im als jetzt schon als historisch geltenden NSU-Prozess. Ein "gerechtes" Strafmaß, finden viele. Der Kampf gegen Rechtsextremismus müsse aber weitergehen.
Gedenktafel für NSU-Opfer Theodoros Boulgarides.
08.07.2018 - 10:09
epd
Das öffentliche Interesse an Straftaten ist nach Ansicht des Kriminologen Christian Pfeiffer oftmals geringer, wenn die Opfer Ausländer oder Migranten sind.
11.06.2017 - 09:37
epd
Die am Samstag eröffnete documenta bezeichnet die Holländische Straße in Kassel in einem "Map booklet" als "Halitstraße, ehemalige Holländische Straße".
Anna Maria Mühe spielt Beate Zschäpe in der ARD-Filmreihe "Mitten in Deutschland: NSU"
30.03.2016 - 12:18
Cornelia Wystrichowski
Anna Maria Mühe im Interview über ihre Rolle als Beate Zschäpe im ARD-Dreiteiler über die Mordserie des NSU, die Geheimhaltung bei den Dreharbeiten und ein Lächeln der Angeklagten beim Prozess in München.
Letzte Ausfahrt Gera - Acht Stunden mit Beate Zschäpe
26.01.2016 - 10:00
Cornelia Wystrichowski
Lisa Wagner über ihre Rolle als Rechtsextremistin Beate Zschäpe in einem Dokudrama, aufwühlende Momente bei den Dreharbeiten und Zschäpes Auftreten vor Gericht.
12.01.2016 - 09:52
Fotos: Malte Kübel
"Erinnerungsorte" beschäftigt sich mit der Mordserie des Nationalsozialistischen Untergrunds und deren geografischen Orten. Der NSU hat zwischen 1998 und 2011 mutmaßlich zehn Morde, zwei Bombenanschläge und 14 Banküberfälle begangen.
25.07.2015 - 14:28
epd
Die Nazijägerin Beate Klarsfeld kritisiert den Verlauf des Prozesses gegen die mutmaßliche NSU-Terroristin Beate Zschäpe in München.
RSS - NSU abonnieren