Themen

Das Kloster: Moderner Rückzugsort

Kloster stammt vom lateinischen claustrum, was "verschlossener Ort" bedeutet. Im besten Falle sind Klöster Orte voller Spiritualität, wo Menschen zur Ruhe kommen können. In klassischen Klöstern wird in der Regel gemeinschaftlich und individuell gebetet, es geht um Einkehr, Stille, Kontemplation und Abgeschiedenheit von der Welt. Auch körperliche Arbeit, geistiges und geistliches Studium sowie Gastfreundschaft kennzeichnen die Gemeinschaften.
Ausstellung in den Räumen des evangelischen Frauenklosters Stift zum Heiligengrabe in Brandenburg.
09.08.2016 - 00:00
In einem Kloster leben Mönche und Nonnen, so viel dürfte allen klar sein. Doch was tun sie dort? Und seit wann gibt es überhaupt Klöster? Ein historischer Überblick mit den wichtisten Begriffen.
Alle Inhalte zu: Kloster
Ralf Meister
05.09.2020 - 17:37
Von Michael Grau (epd)
epd
Das 1163 gegründete Kloster Loccum ist ein spirituelles Zentrum in Niedersachsen und ein regelmäßiger Treffpunkt von Politik und Kirche. Künftig wird ein neuer Abt die Geschicke des Klosters lenken. Ralf Meister übernahm das Amt von Horst Hirschler.
05.09.2020 - 16:31
epd
Der evangelische Landesbischof Ralf Meister aus Hannover ist neuer Abt des traditionsreichen Klosters Loccum bei Nienburg. Der 58-jährige Theologe wurde am Samstag in einem festlichen Gottesdienst in der Klosterkirche in sein neues Amt eingeführt.
Touristin im Kloster Loccum bei Nienburg
26.08.2020 - 11:26
epd
Rund 900 Jahre lang galten die Konvente der Klöster Loccum und Amelungsborn in Niedersachsen als Bastionen für Männer - obwohl durch Sonderregelungen auch bereits vereinzelt Frauen dort Mitglied waren. Jetzt haben sie ihre Verfassungs geändert.
Heiliger Vincelin
15.08.2020 - 09:36
Thomas Morell
epd
Man sieht es Neumünster heute nicht an, dass es im Mittelalter ein berühmter Wallfahrtsort war. Hier lagen die Gebeine von Bischof Vicelin (1090-1154). Wer mehr über den rührigen Missionar erfahren möchte, radelt auf dem "Vicelinweg" durch Holstein.
Klosterurlaub in verschiedenen Klostertypen hat sich zu einem Trend entwickelt.
18.07.2020 - 09:34
Lena Christin Ohm
Innehalten, sich eine Auszeit nehmen: Klosterurlaub hat sich zu einem Trend entwickelt. Hier erfahrt ihr, was Klöster als Urlaubsort so anziehend macht, welche Fragen man sich vor einem Klosterurlaub stellen sollte und was man beachten kann, um Enttäuschungen zu vermeiden.
18.07.2020 - 09:32
Sarah SalinAnika Kempf
evangelisch.de
Sie sind Orte der Ruhe, für den Rückzug und zur Meditation: Klöster. Nicht selten sind sie umgeben von wunderschönen Gartenanlagen, die zu kontemplativen Spaziergängen einladen. Nonnen, Mönche und viele ehrenamtliche Helfer hegen und pflegen die Grünanlagen.
 Klostergarten auf der Insel Reichenau
30.06.2020 - 09:07
Doris Burger
epd
Im 9. Jahrhundert schrieb der Reichenauer Abt Walahfrid Strabo sein Lehrgedicht "Hortulus" - das erste Zeugnis über den Gartenbau in Deutschland. Noch heute wachsen viele mittelalterliche Pflanzen und Kräuter im Kräutergarten auf der Klosterinsel.
14.06.2020 - 08:53
Anika Kempf, Maike Weiß
evangelisch.de
Aus den Klostergärten auf den heimischen Balkon: Diese Kräuter dürfen in keiner Hausapotheke fehlen.
Äbtissin Renate von Randow und Klosterarchivar Wolfgang Brandis
11.02.2020 - 09:10
epd
Sie lebten hinter Klostermauern und machten dennoch ihren Einfluss geltend. Forschungen zu Briefen von Lüneburger Nonnen aus dem Mittelalter eröffnen eine neue Sicht.
 Klosterkirche Wöltingerode
07.02.2020 - 08:25
epd
Die noch existierenden Klöster in Niedersachsen haben nach Ansicht des Historikers Arnd Reitemeier bis heute eine wichtige gesellschaftliche Funktion.
RSS - Kloster abonnieren