Themen

Kirchliches Arbeitsrecht

Reiner Hoffmann
25.04.2019 - 11:54
Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds, Reiner Hoffmann, arbeitet bei gesellschaftspolitischen Themen nach eigenen Worten gut mit den beiden christlichen Kirchen in Deutschland zusammen.
Jacob Joussen empfahl, dass evangelischen Kirche nur noch in Leitungskunktionen und bei Verkündigungsaufträgen eine Mitgliedschaft in der Kirche vorausgesetzen sollte.
10.04.2019 - 14:26
Kirchliche Einrichtungen sollten ihre Identität nach Ansicht des kirchlichen Arbeitsrechtlers Jacob Joussen künftig nicht mehr an die Konfessionszugehörigkeit ihrer Mitarbeiter koppeln.
Gebäude des Evangelischen Werks für Diakonie und Entwicklung in Berlin
19.03.2019 - 15:32
Wer bei der Kirche arbeitet, soll möglichst Kirchenmitglied sein. Diese Einstellungspraxis der Kirchen stellten jüngst der Europäische Gerichtshof und das Bundesarbeitsgericht infrage. Nun soll das Bundesverfassungsgericht entscheiden.
Alle Inhalte zu: kirchliches Arbeitsrecht
Muslimische Frau im Bus
19.03.2019 - 12:00
epd
Das deutsche Staatskirchenrecht muss nach Einschätzung der Bundesverfassungsrichterin Christine Langenfeld andere Religionsgemeinschaften stärker integrieren.
Holzkreuz auf Holztisch
19.03.2019 - 11:49
Corinna Buschow
evangelisch.de
Mit der Verfassungsklage gegen Urteile zur kirchlichen Einstellungspraxis will sich die Diakonie nach Worten ihres Präsidenten Ulrich Lilie gegen eine unzulässige Einschränkung des Selbstbestimmungsrechts von Religionsgemeinschaften wehren.
Katholische Ärzte
20.02.2019 - 16:15
epd
Darf einem katholischen Arzt wegen seiner Wiederverheiratung gekündigt werden, wenn evangelische oder nichtchristliche Ärzte in vergleichbarer Position keine Kündigung befürchten müssen? Das Bundesarbeitsgericht hat zu dieser Frage ein Grundsatzurteil gefällt.
Bundesamtsgericht
19.02.2019 - 16:27
epd
Am Bundesarbeitsgericht in Erfurt wird für Mittwoch ein Grundsatzurteil über die Rechte und Pflichten von Beschäftigten bei kirchlichen Arbeitgebern erwartet.
Vertretung aller Mitarbeitervertretungen der EKD aus den Gliedkirchen und der Diakonie
12.11.2018 - 19:33
Hanno Terbuyken
evangelisch.de
Die EKD-Synode hat auf ihrer Tagung in Würzburg auch über arbeitsrechtliche Regelungen beraten.
Einstellungspraxis der Kirchen
09.11.2018 - 09:33
epd
Der Theologe Thorsten Moos sieht die evangelische Kirche und ihre Diakonie in ihrer Einstellungspraxis unter Legitimationsdruck. Sie müssten präziser als bisher erklären, wann und warum sie von ihren Mitarbeitern eine Kirchenzugehörigkeit verlangen, schreibt Moos.
02.11.2018 - 09:38
epd
Nach der Niederlage vor dem Bundesarbeitsgericht in Erfurt fürchtet der Präsident der Diakonie Deutschland, Ulrich Lilie, um das verfassungsrechtlich garantierte Selbstbestimmungsrecht der Kirchen.
Bundesarbeitsgericht
26.10.2018 - 15:40
epd
Diakonische Arbeitgeber reagieren unterschiedlich auf das Urteil des Bundesarbeitsgerichts, nach dem kirchliche Arbeitgeber die Religionszugehörigkeit nicht in jedem Fall zur Voraussetzung bei Stellenbesetzungen machen dürfen.
26.10.2018 - 12:47
epd
Deutliche Kritik am Grundsatzurteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) hat der Tübinger Rechtswissenschaftler Hermann Reichold geübt.
Die Berlinerin Vera Egenberger, hier mit ihrem Anwalt Anwalt Klaus Bertelsmann, hatte auf Entschädigung geklagt.
25.10.2018 - 16:48
epd
Die Diakonie muss einer abgelehnten Stellenbewerberin ohne Kirchenzugehörigkeit eine Entschädigung zahlen. Die Berlinerin Vera Egenberger klagte erfolgreich wegen Diskriminierung aufgrund von Religion und setzte ihren Anspruch gegen den evangelischen Wohlfahrtsverband durch.
RSS - kirchliches Arbeitsrecht abonnieren