Themen
Sterbebegleitung per Telefon
02.11.2020 - 06:07
Seit Ausbruch der Corona-Krise ist es für Hospizvereine schwierig geworden, Sterbende zu begleiten und trauernden Angehörigen beizustehen. Angesichts der steigenden Infektionszahlen warnen sie vor erneuten Besuchsverboten in Heimen und Kliniken.
Besuch im Uhlhorn Hospiz in Hannover
12.10.2020 - 07:01
Seit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom Februar wird in Deutschland wieder vehement und kontrovers über die Suizidbeihilfe diskutiert - auch in den Kirchen. In Hospizen und bei Palliativmedizinern stößt die Debatte allerdings auf Skepsis.
Ältere Damen hält Telefon in der Hand
20.04.2020 - 09:50
Ambulante Hospizdienste und stationäre Einrichtungen begleiten Menschen auf dem letzten Abschnitt des Lebensweges. Da braucht es persönlich Nähe. In Zeiten von Corona ist Kreativität gefragt.
Alle Inhalte zu: Hospiz
Fürsorgliche Hände ruhen auf einer alten Hand
21.02.2020 - 15:09
epd
Ein Teil des Zentrums der evangelischen Andreas-Gemeinde im Bremer Stadtteil Horn-Lehe soll zum Hospiz umgebaut werden. Die Gemeinde hat das Projekt auf den Weg gebracht und will sich von einem Teil ihrer Gebäude trennen. Und so sieht der Zeitplan aus.
Krebskrankes Kind
10.02.2020 - 11:30
Franziska Fink
evangelisch.de
Was passiert, wenn ein Kind unheilbar erkrankt? Viele Eltern möchten ihr Kind dann zu Hause pflegen. Ohne Unterstützung ist das nicht zu schaffen. 2012 sprach evangelisch.de mit Monika Führer, Gründerin von "HOMe - Hospiz ohne Mauern", über Ängste und Hoffnungen dieser Eltern.
Kirchliches "Hospizes zwischen Elbe und Weser" in Bremervörde.
13.05.2019 - 16:32
epd
Seit seiner Eröffnung vor fünf Jahren hat das kirchliche "Hospiz zwischen Elbe und Weser" in Bremervörde eigenen Angaben zufolge mehr als 500 schwerstkranke Menschen begleitet und betreut. Es sei damit zu einem unverzichtbaren Teil des Gesundheitswesens in der Region geworden.
30.01.2019 - 13:00
epd
Mit Gottesdiensten, Konzerten und anderen Aktionen macht der Deutsche Kinderhospizverein auf die Arbeit mit schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen aufmerksam.
Als ehrenamtliche Mitarbeiterin des Hospiz e.V. Bethel arbeitet Evelyn Tegele.
20.11.2018 - 12:09
Thomas Krüger
epd
Für Familien, in denen ein Mitglied unter einer tödlichen Krankheit leidet, leisten ambulante Hospizdienste wichtige Unterstützung. Die ehrenamtliche Hospizbegleiterin Evelyn Tegeler erlebt diese Aufgabe auch für sich selbst als eine Bereicherung.
Hände umfassen eine andere Hand
26.10.2018 - 14:04
Cristina Marina
epd
Viele Menschen wissen nicht, was sie tun sollen, wenn Freunde oder Angehörige im Sterben liegen. Mit "Letzte-Hilfe-Kursen" wollen engagierte Hospiz-Helfer diese Lücke schließen. Dort können Teilnehmer lernen, was Menschen am Ende des Lebens gut tut.
 Eine Pflegerin scherzt mit einem Patienten.
14.10.2018 - 08:33
Christiane Link
epd
Schmerzen nehmen und Menschen am Lebensende mit Leib und Seele betreuen, dafür stehen Hospize in vielen Ländern der Welt. Das erste moderne Hospiz wurde von der Britin Cicely Saunders in London gegründet.
13.10.2018 - 13:56
epd
Von rund 930.000 Sterbenden in Deutschland pro Jahr hätten nur 30.000 Schwerkranke die Chance, in einem der 236 stationären Hospize zu sterben.
Särge selber bauen
13.09.2018 - 10:19
Lukas Philippi
epd
Indviduell gestaltet und vergleichsweise billig: ein Berliner Hospiz lädt zu einem Sargbau-Workshop ein. Teilnehmer sollen sich dabei auch mit dem eigenen Leben und Sterben auseinandersetzen.
Ehrenamtliche im Hospiz
10.09.2018 - 11:36
Carina Dobra
epd
Ehrenamtliche Hospizhelfer müssen nach Ansicht des Gießener Theologen und Soziologen Reimer Gronemeyer für ihre Leistung mehr gewürdigt werden. Die Ehrenamtlichen seien ein "leuchtendes Beispiel für die Gesellschaft", sagte Gronemeyer dem Evangelischen Pressedienst (epd).
RSS - Hospiz abonnieren