Themen
Religionsbeauftragter Markus Grübel
23.09.2020 - 09:13
Der Beauftragte der Bundesregierung für Religionsfreiheit, Markus Grübel (CDU), verlangt von den deutschen Hochschulen, Ausweichtermine anzubieten, wenn Prüfungstermine auf wichtige religiöse Feiertage fallen.
Menschen mit Symbolen für Weltreligionen Christentum, Judentum und Islam an einem Tisch
09.09.2020 - 12:07
Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, hat mit Blick auf die Corona-Pandemie einen neuen interreligiösen Feiertag vorgeschlagen.
Osterkerze in der katholischen Kirchengemeinde Heilig Geist in Hanau-Lamboy (Hessen, Archivbild). Die Osterkerze ist eine grosse Kerze aus gebleichtem Bienenwachs, die in der Liturgie der Westkirchen (roemisch-katholische, altkatholische, anglikanische und
11.04.2020 - 09:21
Die Corona-Pandemie und die Maßnahmen gegen eine weitere Ausbreitung ermöglichen in diesem Jahr kein Osterfest wie sonst. Kirchenvertreter möchten mit ihrer Botschaft dennoch Trost und Hoffnung spenden.
Alle Inhalte zu: Feiertag
19.04.2019 - 08:19
epd
Die beiden großen Kirchen laden heute zu ihrer traditionellen Karfreitagsprozession durch Berlins Mitte ein. Der Zug wird von einem rund 50 Kilogramm schweren und knapp drei Meter hohen Kreuz angeführt. An sieben Stationen wird Halt gemacht, um Texte vorzutragen.
Die Pfarrachhöhe ist eine Erhebung in der Hundsteingruppe in Österreich und  fällt durch die drei Kreuze auf ihrem Gipfel auf. Von dort hat man eine wunderbare Sicht auf die umliegenden Almen.
25.03.2019 - 09:20
Ulrich Körtner
In Österreich müssen sich Menschen, die am Karfreitagvormittag in den Gottesdienst gehen wollen, künftig Urlaub nehmen. Wie es dazu kam - und wie das Ganze eingeordnet und bewertet werden kann -, schreibt Prof. Ulrich H. J. Körtner in seinem Gastbeitrag.
25 Prozent der Befragten in Berlin seien für den 31. Oktober als weiteren gesetzlichen Feiertag.
04.12.2018 - 14:01
epd
In der Debatte um einen zusätzlichen Feiertag für Berlin haben sich die Hauptstädter einer Umfrage zufolge mehrheitlich für den Reformationstag am 31. Oktober ausgesprochen. 25 Prozent der Befragten seien für den 31. Oktober als weiteren gesetzlichen Feiertag.
Eine Predigt vom evangelischen Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm
21.11.2018 - 14:44
EKD
Andere
Auch wenn der Buß- und Bettag nur noch in Sachsen ein gesetzlicher Feiertag ist, hat er im Kirchenjahr seinen festen Platz. In diesem Jahr stand er im Zeichen von Frieden und Versöhnung. Jeder kann Frieden stiften, lautete die Botschaft.
Kalenderblatt Buß- und Bettag
16.11.2018 - 15:10
epd PM
Mit einer Themenkampagne unter dem Motto "Heute einen Krieg beenden" machen mehrere evangelische Landeskirchen auf den Buß- und Bettag am kommenden Mittwoch (21. November) aufmerksam.
 Enkelinnen auf Opas Sarg
02.11.2018 - 09:18
Michael Lenz
Allerheiligen und Allerseelen sind nach Weihnachten und der Karwoche die höchsten christlichen Feiertage auf den Philippinen, dem größten mehrheitlich christlichen Land Asiens. Millionen Filipinos pilgern zu den Gräbern ihrer verstorbenen Angehörgen und feiern das Leben.
Marktplatz mit der Statue von Martin Luther inmitten des Marktspektakels in Wittenberg.
29.10.2018 - 16:15
epd
Die Lutherstadt Wittenberg lädt am Mittwoch (31. Oktober) zum großen Reformationsfest ein. Von 11 bis 19 Uhr wird an den Originalschauplätzen der Reformation ein historisches Markspektakel zu erleben sein, wie die Lutherstadt Wittenberg Marketing GmbH am Montag mitteilte.
Martin Luther habe immer erklärt, die Kirche müsse sich verändern. "Und sie hat sich verändert", betonte die frühere hannoversche Landesbischöfin Margot Käßmann.
19.06.2018 - 10:22
epd
Vor der Abstimmung im niedersächsischen Landtag über einen neuen Feiertag am Dienstag hält die Debatte um den Reformationstag an.
In der Diskussion um den Reformationstag als Feiertag tritt der evangelische Landesbischof Ralf Meister der Einschätzung entgegen, dieser Tag stehe für die Kirchenspaltung.
14.06.2018 - 10:24
Michael Grau
epd
In der Diskussion um den Reformationstag (31. Oktober) als Feiertag in Niedersachsen tritt der evangelische Landesbischof Ralf Meister der Einschätzung entgegen, dieser Tag stehe für die Kirchenspaltung.
Regierungschefs der norddeutschen Flächenländer wollen den Reformationstag dauerhaft als Feiertag einführen.
01.06.2018 - 11:18
epd
Ungeachtet breiter Kritik haben die Regierungschefs der norddeutschen Flächenländer das Vorhaben bekräftigt, den Reformationstag am 31. Oktober als dauerhaften Feiertag einzuführen.
RSS - Feiertag abonnieren