Themen
04.12.2019 - 12:47
Der Leiter der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, Volkhard Knigge, hat den Vorwurf des Künstlerkollektivs "Zentrum für politische Schönheit" (ZPS) zu mangelnder Aufarbeitung des Umgangs mit sterblichen Überresten von NS-Opfern zurückgewiesen.
25.11.2019 - 12:40
Mit Appellen zum Kampf gegen den Antisemitismus ist das 70-jährige Bestehen der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Berlin begangen worden.
Erntedankfest in der Nazidiktatur auf dem Bueckeberg
26.09.2019 - 12:29
Auf dem Bückeberg bei Hameln feierten die Nazis ihre "Reichserntedankfeste". Jetzt soll dort ein Dokumentations- und Lernort entstehen.
Alle Inhalte zu: Erinnerung
03.02.2017 - 15:47
epd
Die Kirchen in Dresden erinnern am 13. Februar mit vielfältigen Veranstaltungen an die Opfer des Zweiten Weltkrieges und die Zerstörung der Elbestadt vor 72 Jahren.
Der frühere Bundespräsident Walter Scheel, aufgenommen am 20.10.2006 im Wallraf-Richartz-Museum in Köln.
24.08.2016 - 15:53
epd
Walter Scheel ist tot. Der ehemalige Bundespräsident starb im Alter von 97 Jahren, wie das Präsidialamt am Mittwoch in Berlin mitteilte.
03.06.2016 - 12:26
epd
Die pfälzische Landeskirche hat sich zu ihrer Verstrickung in das NS-Regime und ihrer Mitverantwortung am Judenmord bekannt.
12.06.2015 - 11:20
epd
70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs haben Diakonie und Caritas an die Verbrechen der Nazis an Kranken und Behinderten erinnert. Dabei verschwiegen sie die Rolle ihrer Organisationen nicht, die sich zwischen Anpassung und Widerstand bewegten.
21.08.2014 - 16:12
epd
"Antisemitismus darf in Deutschland keine neue Heimat finden", fordert der kurhessische Bischof Martin Hein in einem Kanzelwort, das am Donnerstag veröffentlichte wurde. Es soll am Israelsonntag (24. August) in den Gottesdiensten verlesen werden.
Gedenken an den Mauerbau vor 53 Jahren
14.08.2014 - 08:07
epd
Weit mehr als 1.000 Menschen starben bei dem Versuch, die DDR in Richtung Freiheit zu verlassen. Am Mittwoch wurde an den Jahrestag des Mauerbaus erinnert.
04.06.2014 - 15:52
epd
Während in Peking alle Gedenkveranstaltungen untersagt, die Sicherheitskräfte verstärkt und Regimegegner festgenommen wurden, existiert in der ehemaligen britischen Kronkolonie Hongkong als Sonderverwaltungsregion eine gewisse Meinungsfreiheit.
17.11.2013 - 18:17
epd
In seiner Rede zum Volkstrauertag hob Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts, im Plenarsaal des Bundestages hervor, dass bei dem alljährlichen Gedenken nicht nur um gefallene Soldaten getrauert werde.
17.11.2013 - 13:14
epd
"Mir scheint, dass wir in unserer Gesellschaft unsere Sterbekultur verloren haben", sagte sie. Wenn es den Volkstrauertag und den Totensonntag nicht gäbe, dann gäbe es überhaupt keine Erinnerungskultur mehr.
Kriegsopfermal in Frankfurt am Main
17.11.2013 - 00:00
Karsten Packeiser
epd
Viele Gefallenendenkmäler in Kirchen strahlen ein kriegsverherrlichendes Pathos aus, das im 21. Jahrhundert kaum noch erträglich ist.
RSS - Erinnerung abonnieren