Themen
Alle Inhalte zu: Diskriminierung
"Winnetou" bei den Karl May Freilichtspielen in Engelberg
06.10.2018 - 14:37
epd
Studentinnen und Studenten von Schauspielschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz protestieren in einem offenen Brief gegen Ausgrenzung und Diskriminierung von Ausländern an Schweizer Theatern. Seit dem 1. Juli gelte in der Schweiz der sogenannte Inländervorrang.
Hashtag #MeQueer
19.09.2018 - 07:15
Dr. Kerstin Söderblom
Seit einigen Wochen werden auf Twitter in Anlehnung an #MeToo und #MeTwo unter dem Hashtag #MeQueer alltägliche Ausgrenzungserfahrungen von Lesben, Schwulen, Bi-, Trans-, Inter- und Queer-Personen veröffentlicht. Die Reaktionen darauf sind unterschiedlich.
Eheringe auf einem Foto
11.09.2018 - 15:37
epd
Die katholische Deutsche Bischofskonferenz hat die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) über die Kündigung eines Arztes wegen dessen zweiter Ehe zurückhaltend kommentiert.
25.07.2018 - 14:29
epd
Eine Feiertagsregelung für Arbeitnehmer, die bestimmte Religionsgruppen bevorzugt, ist nach Auffassung des Generalanwalts am Europäischen Gerichtshof (EuGH) nicht rechtens.
Muslimische Frau
25.07.2018 - 09:32
epd
Mit einer internationalen Konferenz will das US-Außenministerium auf religiöse Diskriminierung weltweit aufmerksam machen und unterdrückten Glaubensgruppen beistehen.
Bodo Ramelow
21.05.2018 - 09:26
epd
Thüringen habe seit dem Brandanschlag auf die Erfurter Synagoge im Jahr 2001 mit dem "Thüringen Monitor" institutionell ein Instrument geschaffen, um sich permanent mit dem Thema Antisemitismus zu befassen.
Ilka Quindeau
07.05.2018 - 17:58
Matthias Albrecht
Wie beeinflussen unbewusste Fantasien unser Leben? Was prägt unser sexuelles Begehren? Und wie wirken sich Geschlechter- und Sexualitätsnormen auf das psychische Wohlbefinden aus? Die renommierte Psychoanalytikerin Ilka Quindeau spricht über diese und andere Fragen im Interview.
Marler Tafel
01.03.2018 - 17:03
epd
Nicht nur die Essener Tafel kann nicht mehr alle Bedürftigen versorgen: In Marl werden bereits seit einem halben Jahr keine alleinstehenden jungen Männer mehr aufgenommen - unabhängig von ihrer Nationalität. Grund sind knappe Lebensmittel.
kitt.jpg
28.02.2018 - 11:39
Matthias Albrecht
Die neue CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer sieht durch die Ehe für alle den Zusammenhalt der Gesellschaft als gefährdet. Damit gibt sie sich als Akteurin einer höchst bedrohlichen Politik zu erkennen, einer Politik, die Diskriminierung als legitimes Mittel einsetzt, um Mehrheiten zu befrieden.
 Tafel
24.02.2018 - 08:10
epd
Bedürftigkeit ist das Maß und nicht der Pass, sagt Sozialministerin Barley zum Beschluss der Essener Tafel, vorläufig keine zusätzlichen Ausländer mehr zu versorgen. Neben Kritik gibt es aber auch Verständnis dafür, dass die Tafeln überfordert sind.
RSS - Diskriminierung abonnieren