Jugendliche mit Smartphones in der Hand

© skynesher/istockphoto/Getty Images

Themen

Digitale und interaktive Religionspädagogik

Über digitale und interaktive Formate, die im Religionsunterricht in der Schule oder in der Gemeinde- und Konfirmanden-Arbeit eingesetzt werden können, wird viel diskutiert. Hier gibt's gelungene Beispiele aus der Praxis sowie Tipps, Tricks und Hilfen für das Gestalten von digitalem Unterricht.
Stundenplan mit Religionsunterricht an einer Tafel
Die Kirchen in Niedersachsen schlagen beim Religionsunterricht an den Schulen einen neuen Weg vor. Dabei sollten aus ihrer Sicht evangelische und katholische Schüler grundsätzlich gemeinsam unterrichtet und nicht mehr getrennt werden.
Der neunjährige Leander benutzt auf einem Tablet-Computer die Bibel-App "Spielbibel" von Miklos Geyer
Die Erfahrungen mit der Corona-Pandemie werden nach Ansicht des pfälzischen Oberkirchenrats Claus Müller den Schulunterricht verändern. Die Digitalisierung spiele zukünftig eine deutlich größere Rolle, was sich auch auf den Religionsunterricht auswirken werde, sagte Müller.
Querdenker unterscheiden
Was haben Yoga, Schamanismus und die Querdenker gemeinsam? Sie alle werden in einer neuer Broschüre der bayerischen Landeskirche erklärt und eingeordnet. Das von Experten entwickelte Heft soll beim Umgang mit verschiedenen weltanschaulichen Strömungen helfen.
RSS - Digitale Religionspädagogik abonnieren