Kirche und AfD
23.01.2020 - 09:22
Seit September 2017 bildet die "Alternative für Deutschland" die stärkste Oppositionskraft im Bundestag. Sie ist fester Bestandteil der politischen Landschaft geworden. Für Kirchenverantwortliche stellt sich die Frage nach dem Umgang mit der AfD, ihren Anhängern und Funktionären.
Der Oldenburger Bischof Thomas Adomeit mahnt einen überlegten Umgang mit der Sprache in den sozialen Medien an
21.11.2019 - 13:36
Der oldenburgische Bischof Thomas Adomeit hat der AfD vorgeworfen, die Spaltung der Gesellschaft voranzutreiben. "Es scheint, als sollte vorsätzlich ein Keil in unseren gesellschaftlichen Grundkonsens getrieben werden", sagte er in seinem Bericht vor der Synode.
Ulrich Neymeyr, Bischof des Bistums Erfurt.
28.10.2019 - 14:35
Während in den Parteizentralen über Optionen und Konsequenzen nach der Thüringen-Wahl beraten wird, mahnen Vertreter der Kirchen zur Kompromisssuche. Der Zentralrat der Juden ist schockiert über das Resultat für die AfD.
Alle Inhalte zu: Alternative für Deutschland
11.09.2019 - 08:48
Matthias Albrecht
Die AfD stilisiert sich als Opfer einer selbst heraufbeschworenen "Meinungsdiktatur". Dabei geht es der Partei eigentlich darum, die Verantwortung für menschenverachtende Äußerungen abzuwälzen und Aufmerksamkeit zu generieren. Nachfolger_innen Jesu Christi müssen diesem perfiden Vorgehen laut widersprechen.
Megaphone mit Dialog in Sprechblase auf einer Tafel
10.07.2019 - 09:47
Jutta Olschewski und Christoph Lefherz
epd
Die Kirchen haben eine Mitverantwortung am Rechtsextremismus - findet der Nürnberger Regionalbischof Stefan Ark Nitsche. Umso wichtiger ist es für ihn, sich für eine offene Gesellschaft einzusetzen. Dazu gehöre auch, auf die eigene Wortwahl zu achten.
Matthias Vosseler, Pfarrer der Stuttgarter Stiftskirche
27.06.2019 - 12:42
epd
Matthias Vosseler, Pfarrer an der Stuttgarter Stiftskirche, protestiert mit einem ungewöhnlichen Facebook-Beitrag gegen eine Anfrage der AfD zum Ausländeranteil an staatlichen Bühnen in Baden-Württemberg.
Bundespraesident Frank-Walter Steinmeier beim evangelischen Kirchentag in Dortmund.
20.06.2019 - 13:23
epd
Zehntausende haben am Mittwoch bis in die späten Abendstunden den Auftakt des evangelischen Kirchentages gefeiert. Ein Segen zur Nacht beschloss den Eröffnungstag. Am Donnerstag will der Bundespräsident eine Grundsatzrede zur Digitalisierung halten.
AfD bei einer Kundgebung  in Chemniz
18.06.2019 - 09:36
epd
Nachdem AfD-Politiker nicht auf Kirchentagspodien eingeladen wurden, will die Gruppe "Christen in der AfD" am Rande der evangelischen Großveranstaltung in Dortmund zu Gesprächen einladen. Alle weiteren Infos dazu hier.
Bischof Heinrich Bedford-Strohm ist gegen AfD auf dem Kirchentag.
16.06.2019 - 17:53
epd
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Bischof Heinrich Bedford-Strohm, hat die ausdrückliche Ausladung von AfD-Politikern vom Kirchentag in Dortmund erneut verteidigt.
Der Historiker Michael Wolffsohn zu AfD Vorwürfen gegen EKD.
12.06.2019 - 14:55
epd
Der Historiker Michael Wolffsohn hat den Vorwurf der AfD, die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) instrumentalisiere politisch-einseitig den christlichen Glauben, als überzogen bezeichnet.
 Der Thüringer AfD-Fraktionschef und Landesparteivorsitzende Björn Höcke.
11.06.2019 - 15:35
epd
Kurz vor dem evangelischen Kirchentag in Dortmund hat eine Gruppe mehrerer AfD-Landtagsfraktionen ein Positionspapier veröffentlicht, das harsche Kritik an der Spitze der evangelischen Kirche übt.
Demonstration gegen den Auftritt eines AfD Politikers auf dem Katholikentag in Münster.
06.06.2019 - 10:25
Stephan Cezanne
epd
Innerhalb der Kirchen wird seit Jahren darüber diskutiert, wie man mit der AfD und mit AfD-Mitgliedern in Gemeinden und kirchlichen Gremien umgehen soll. Beim evangelischen Kirchentag vom 19. bis 23. Juni in Dortmund setzt man auf Abgrenzung.
Proteste und Kundgebungen nach dem Wahlerfolg der AfD bei der Europawahl. Hier die Teilnehmer einer linken Demonstration auf dem Augustusplatz in Leipzig. Mehrere hundert Teilnehmer folgten dem Aufruf des Bündnisses "Leipzig nimmt Platz"
28.05.2019 - 15:56
Johannes Süßmann
epd
Der Theologe Frank Richter hat mit großer Besorgnis auf das starke Abschneiden der AfD bei der Europawahl im Freistaat Sachsen reagiert.
RSS - Alternative für Deutschland abonnieren