Serie

Die gefüllte Kirche. Eine Gemeinde zieht bei sich ein

Eine Filmserie über ein spektakuläres Kirchen-Bau-Projekt in Hamburg
Kirchenumbau Hamburg

© evangelisch.de

Die Frohbotschaftskirche in Hamburg-Dulsberg ist zu groß für die Gemeinde. Abreißen? Nein, die Gemeinde zieht einfach um - in die eigene Kirche! Und zwar, indem sie zwei Häuser in die alte Kirche baut: Eines für die Kindertagesstätte und eines für das Gemeindehaus. Die Filmserie begleitet das Projekt von der Entstehung der Idee und Planung über den ersten Spatenstich, Grundsteinlegung, Richtfest und alle Schwierigkeiten bis hin zum Umzug und dem Einleben in der neuen Situation.

In der Serie weiterlesen

Chorraum der Frohbotschaftskirche in Dulsberg mi Bagger
07.06.2019 | 09:31
Die Frohbotschaftskirche in Hamburg-Dulsberg ist zu groß. Abreißen? Nein, die Gemeinde baut einfach zwei Häuser in die alte Kirche: Eines für die Kindertagesstätte und eines für das Gemeindehaus. Teil 1: Bagger im Chorraum
Frohbotschafts Kirche_Teil2_Vorschaltbild
05.06.2019 | 17:33
Die Frohbotschaftskirche in Hamburg-Dulsberg ist zu groß. Abreißen? Nein, die Gemeinde zieht einfach um - in die eigene Kirche! Und zwar, indem sie zwei Häuser in die alte Kirche baut: Eines für die Kindertagesstätte und eines für das Gemeindehaus. Teil 2: Ein Loch in der Wand
Frohbotschafts Kirche
25.06.2019 | 17:33
Die Frohbotschaftskirche in Hamburg-Dulsberg ist zu groß. Abreißen? Nein, die Gemeinde zieht einfach um - in die eigene Kirche! Und zwar, indem sie zwei Häuser in die alte Kirche baut: Eines für die Kindertagesstätte und eines für das Gemeindehaus. Teil 3: Ein Richtfest im Haus
Frohbotschafts Kirche
02.07.2019 | 17:33
Die Frohbotschaftskirche in Hamburg-Dulsberg ist zu groß. Abreißen? Nein, die Gemeinde zieht einfach um - in die eigene Kirche! Und zwar, indem sie zwei Häuser in die alte Kirche baut: Eines für die Kindertagesstätte und eines für das Gemeindehaus. Teil 4: Probleme im Zeitplan
Frohbotschafts Kirche
09.07.2019 | 09:14
Die Frohbotschaftskirche in Hamburg-Dulsberg ist zu groß. Abreißen? Nein, die Gemeinde zieht einfach um - in die eigene Kirche! Und zwar, indem sie zwei Häuser in die alte Kirche baut: eines für die Kindertagesstätte und eines für das Gemeindehaus. Teil 5: Leben im Übergang