Islamfeindliche Schmierereien am Haus der Kirche

Islamfeindliche Schmierereien am Haus der Kirche
Unbekannte Täter haben am Haus der Kirche in Hamburg-Niendorf ein Anti-Rassismus-Banner beschmiert.

Auf dem 3,30 Meter breiten Plakat mit der Aufschrift "Rassismus schadet der Seele" sei das Wort "Rassismus" durch "Islamismus" übermalt worden.

Der evangelische Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein, der in dem Gebäude seinen Sitz hat, habe das Banner umgehend entfernt und Anzeige erstattet, sagte Paul Steffen von der Arbeitsgruppe "Bildung gegen Rassismus" dem epd am Mittwoch auf Anfrage. Das Banner der Aktion "Liebe tut der Seele gut" wurde nachbestellt. "Außerdem haben wir das Motto 'Rassismus schadet der Seele' extra groß im Glasfenster des Hauses auf DIN-A-3-Zetteln aufgehängt."

Mehr zu Islamfeindlichkeit
Die Bundesregierung kündigt nach dem Anschlag von Hanau verstärkten Einsatz gegen Rassismus an. Ein Expertenkreis zu Muslimfeindlichkeit soll Empfehlungen erarbeiten. Auch beim Integrationsgipfel am Montag stehen die Folgen von Hanau auf der Agenda.
Nach dem rassistischen Anschlag von Hanau will Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) einen "Unabhängigen Expertenkreises Muslimfeindlichkeit" einrichten.