CDU: "Kirchenmusiker könnten Grundschulen unterstützen"

Musiklehrer-Mangel in allen Bundesländern

© Lautfrosch13 / CC BY-SA /creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0

Kirchenmusiker als Musiklehrer in Grundschulen wären für den CDU-Landtagsabgeordneten Tobias von der Heide eine Option, um dem Musiklehrer-Mangel in allen Bundesländern entgegen zu wirken.

CDU: "Kirchenmusiker könnten Grundschulen unterstützen"
Der CDU-Landtagsabgeordnete Tobias von der Heide möchte Kirchenmusiker als Musiklehrer in schleswig-holsteinischen Grundschulen einsetzen.

"Wir müssen uns auch neue Möglichkeiten zur Gewinnung von Musiklehrern erschließen. Eine Option kann die Kooperation mit der Nordkirche sein", sagte von der Heide am Mittwoch in Kiel. Die CDU-Landtagsfraktion will das Thema in einer der kommenden Sitzungen des Bildungsausschusses beraten. Die neuste Studie zum bundesweiten Musiklehrer-Mangel sei ein "Weckruf" für die Politik.

Die Bertelsmann-Stiftung hatte am Mittwochmorgen eine aktuelle Studie vorgestellt, nach der es in 14 untersuchten Bundesländern lediglich 17.000 Musiklehrer gibt. Der Bedarf liegt jedoch bei 40.000. Schleswig-Holstein steht im bundesweiten Vergleich noch gut da. 752 Musiklehrkräfte erteilen in der Grundschule im Durchschnitt 59 Prozent des vorgesehenen Musikunterrichts. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 43 Prozent.

Meldungen

Top Meldung
Weihnachtsgottesdienste Corona
Stefan Riepe, Veranstaltungsmanager der hannoverschen Landeskirche, empfiehlt Gläubigen, sich für den Heiligabend-Gottesdienst rechtzeitig anzumelden.