Jugendwerk lädt zum Social Media-Bootcamp für junge Christen ein

"BootCamp Social Media" für junge engagierte Christen

© Evangelisches Jugendwerk in Württemberg

Logo des "BootCamp Social Media" des evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) .

Jugendwerk lädt zum Social Media-Bootcamp für junge Christen ein
Das evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) plant ein "BootCamp Social Media" für junge engagierte Christen. In Zusammenarbeit mit dem Filmverein "Just be creative" soll den jungen Männern und Frauen geholfen werden, ihre Beiträge in den sozialen Medien erfolgreicher zu gestalten, teilte das Jugendwerk am Donnerstag in Stuttgart mit.

Vom 26. bis 30. Oktober sollen Experten wie der TV-Journalist und Youtuber Mirko Drotschmann, auch bekannt als MrWissen2go, und der Produzent Magnus Wacinski den Teilnehmern beibringen, was ein erfolgreicher Influencer können muss. Die Ergebnisse des Camps werden dann am 30. Oktober in Böblingen vor Redakteuren und Produzenten aus verschiedenen Online-Medien und Unternehmen präsentiert.

Die Initiatoren möchten eigenen Angaben nach junge Leute fördern, die schon grundlegende Erfahrungen im digitalen Bereich haben. Wer dabei sein will, muss vorab bis zum 3. Oktober Links zu seinen bisherigen Social-Media-Kanälen einreichen. Nach einem Auswahlverfahren kommt dann die Rückmeldung. Die Teilnahme kostet 145 Euro. Die Veranstaltung wird von der Projektgruppe Digitalisierung der Evangelischen Landeskirche Württemberg gefördert.

Meldungen

Top Meldung
 Susanne Breit-Keßler
Sich um Arme, Fremde, Kranke, Sterbende und Gefangene zu kümmern, müsse in einer Familie selbstverständlich sein, "auch in einer weltweiten", sagte Susanne Breit-Keßler laut Redemanuskript am Sonntag in der Münchner Lukaskirche, wo sie in den Ruhestand verabschiedet wurde.