In Heidelberg gibt es ein Masterstudium Popularkirchenmusik

Kirchenmusik

Foto: pixabay/delphinmedia

(Symbolbild)

Die Hochschule für Kirchenmusik der badischen Landeskirche in Heidelberg hat zusammen mit der Popakademie Baden-Württemberg das neue Popinstitut Kirchenmusik gegründet.

Das Institut biete einen viersemestrigen Masterstudiengang Popularkirchenmusik an, teilte die badische Landeskirche am Mittwoch in Karlsruhe mit. Bewerbungen für den Studiengangs-Start im Herbst 2019 seien jetzt möglich.

Der Unterricht beispielsweise in den Hauptfächern Keys, Gitarre oder Vocals, im Bandcoaching oder in Musikproduktion finde in Mannheim statt. Andere Fächer wie Popchorleitung, Theologische Grundlagen oder die Gemeindebegleitung an Piano und Orgel lägen in der Verantwortung der Heidelberger Hochschule für Kirchenmusik.



Voraussetzung für das Studium ist ein Bachelor in Popular- Jazz-, Kirchen- oder Schulmusik. Nach dem Abschluss können sich die Studierenden deutschlandweit auf hauptberufliche Kirchenmusikstellen mit dem Schwerpunkt Popularmusik bewerben. Geplant sei, zum Start des ersten Studienjahrgangs eine eigene Pop-Professur an der Hochschule für Kirchenmusik zu besetzen.