Mitfeiern: Vier Gastgeber-Kirchen laden ein zum Ökumenischen Kirchentag

Evangelische Riedberggemeinde Umgebung

©Evangelische Riedberggemeinde

Toggle

Ökumenischer Akzent

Der Gottesdienst zum Kirchentag am 15. Mai um 19 Uhr wird mit ökumenisch sensiblem Abendmahl gefeiert. Gläubige aller Konfessionen sollen mitfeiern können. Die Gastpredigt hält Gemeindereferentin Angela Köhler aus der katholischen Schwestergemeinde St. Edith Stein, ein Mitglied der freien Josua Gemeinde übernimmt die Lesung. "Die ökumenische Zusammenarbeit funktioniert bei uns seit jeher gut", sagt Pfarrerin Kirsten Emmerich. Viele gemischt konfessionelle Ehepaare prägen das kirchliche Profil im jungen Stadtteil Riedberg. Wer den Gottesdienst vor Ort mitfeiern möchte, muss sich anmelden und erhält dann ein kostenloses Ticket. "Wir haben ungefähr 30 Plätze im Gottesdienstraum", sagt die Pfarrerin. "Hinzu kommen noch einmal 60 im Vorhof." Dort können die Besucher:innen das Geschehen auf einer Videoleinwand verfolgen. Darüber hinaus wird der Gottesdienst auch im Internet gestreamt.

Claudia Keller
Markus Bechtold
Jörg Echtler
Michael Güthlein
Anika Kempf

Kirchentag

Kirchentag Dortmund

© epd-bild/Friedrich Stark

Der Dortmunder U-Turm zeigt seit Mittwoch (12.06.19) ein Video mit der Losung des Kirchentags, fuer den der Dortmunder Kuenstler und Filmemacher Adolf Winkelmann einen Clip geschaffen, der die Kirchentageslosung "Was fuer ein Vertrauen" auf einer wehenden Fahne zeigt. Der Clip ist bis zum Ende des Kirchentages immer im Wechsel mit dem jeweiligen Tagesfilm zu sehen. Die sieben Meter hohen Displays sind mit 1,2 Millionen LEDs bestueckt, die seit neun Jahren wechselnd von Adolf Winkelmann bespielt werden. Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag findet vom 19.-23.06.19 in Dortmund statt.

Mitfeiern: Vier Gastgeber-Kirchen laden ein zum Ökumenischen Kirchentag
Frankfurt am Main hat viele Kirchen. Hier lernen Sie vier Gastgeber-Kirchen kennen, die am Samstagabend des Ökumenischen Kirchentags 2021 Gottesdienst vor Ort feiern.