Lieder wie Lichter

Neben den klassischen Weihnachtsliedern gibt es auch Popsongs, in denen sich Spuren von Weihnachten entdecken lassen. Hinhören lohnt sich.

Es gibt diese Lieder zur Advents- und Weihnachtszeit, die gehen nicht nur ins Ohr, sondern bringen auch das Herz zum Klingen. Manche davon seit Jahrhunderten schon. Alle Jahre wieder: O du fröhliche, stille, heilige Nacht! Es ist für uns eine Zeit angekommen, in der süßer die Glocken nie klingen. Drum: Herbei, o ihr Gläubigen, ihr Kinderlein kommet, macht hoch die Tür, die Tor macht weit. Engel auf den Feldern singen: Es kommt der Herr der Herrlichkeit.

Ich kenne und schätze diese Lieder sehr und doch gibt es noch eines, das in meinem persönlichen Weihnachtsliederkanon einfach nicht fehlen darf. Es ist viel jünger als die meisten vertrauten Melodien und Texte, die wir alle Jahre wieder singen, und doch steckt in jeder Liedzeile so viel Weihnachtsweisheit, dass ich nicht darauf verzichten mag. Es ist das Lied "Fix you" der britischen Pop-Rock-Band Coldplay. Veröffentlicht im Jahr 2005 und eigentlich gar kein klassisches Weihnachtslied. Und doch: Seine Botschaft vermag es, durch den Advent zu tragen und es in mir drin Weihnachten werden zu lassen.

Sänger Chris Martin singt von den dunklen Zeiten des Lebens und von der Sehnsucht nach Licht. Licht, das uns den Weg erhellt und nach Hause bringt. Lights will guide you home.

Außerdem von der Sehnsucht nach einem, der da ist, wenn wir unser Bestes geben und trotzdem nichts gelingt. When you try your best, but you don't succeed.  Der da ist, wenn wir müde sind, so müde und trotzdem einfach nicht schlafen können. When you feel so tired, but you can't sleep. Der da ist und die Zusage macht: "I will try to fix you." 

"to fix" war eine der ersten englischen Vokabeln, die ich in der fünften Klasse lernen musste und es ist ein Wort, das eine ganze Menge Bedeutungen tragen kann. Reparieren, in Ordnung bringen, festmachen, passen... Im Coldplay-Song meint es wohl vor allem das "Reparieren". Oder das zusammenbringen, was zusammengehört. Das Heilmachen. Das Tränentrocken. Das Wundenschließen.

Ich höre dieses Lied in den Tagen vor Weihnachten. Text und Melodie gehen ins Ohr und bringen auch mein Herz zum Klingen. Ich halte nach Lichtern Ausschau, die mich nach Hause geleiten. Ich erwarte Weihnachten. Und damit den, der die Zusage macht: Ich bin da, was immer auch geschieht und will versuchen, dich heil zu machen.

Könnte es eine hoffnungsvollere Weihnachtsbotschaft geben als diese?

 

*Textauszüge aus: "Fix you" von Coldplay, Album: "X&Y" (2005)