Weihnachten auf der Flucht

Wie Afrikaner in Hamburg das Fest verbringen
Seit einem halben Jahr bietet die St. Pauli Kirche in Hamburg einigen Lampedusa-Flüchtlingen ein Dach über dem Kopf. Jetzt in der kalten Adventszeit sind die Flüchtlinge in beheizten Wohncontainern auf dem Kirchengelände untergekommen. Pastor Sieghard Wilm hat sie von Anfang an unterstützt. Hamidu (31) spricht über seinen Weg nach Europa und freut sich trotz seiner schwierigen Situation auf das Weihnachtsfest, das der Pastor für die Flüchtlinge organisiert hat.
18.12.2013
evangelisch.de
EKN, Birgit Schoepplenberg, Daniel Krist