Corona-Ängste bei der Telefonseelsorge

20.03.2020
Evangelischer Kirchenfunk Niedersachsen-Bremen (ekn)

Das Coronavirus und die damit verbundenen Ängste beschäftigt auch die Telefonseelsorge zunehmend. In rund 40 Prozent der Telefonate sei es zuletzt um dieses Thema gegangen, sagt der Leiter der Göttinger Telefonseesorge, Pastor Uwe Hobuß im Video-Interview. Im Falle einer Ausgangssperre befürchtet er gravierende Folgen für die Beratung selbst. Die Arbeit der Telefonseelsorge müsse als "systemrelevant" eingestuft werden.

Mehr zu Coronavirus
Spendenübergabe  in Kirchenzentrum Wilhelmshaven
Die evangelische Initiative "Wilhelmshaven testet" verteilt überschüssige Mehreinnahmen aus ihrem Corona-Testzentrum an soziale Einrichtungen in der Stadt und der direkten Umgebung. In einer ersten Tranche gehen 169.200 Euro an 56 Gruppen.
Impfgegner in den USA
Immer mehr Unternehmen in den USA erlassen Corona-Impfpflicht-Vorschriften. Manche religiös motivierte Impfverweigerer fühlen sich dadurch diskriminiert und gehen juristisch dagegen vor.

20.03.2020
Evangelischer Kirchenfunk Niedersachsen-Bremen (ekn)