Lieben lernen 06 - Leidenschaftliche Liebe

Video

Lieben lernen - Lektion #6: Leidenschaftliche Liebe

Ein Liebes-Hörkurs in zehn Lektionen
Liebe will Nähe, möglichst große Nähe. Wer liebt, will diese Nähe mit allen Sinnen spüren. Wenn Liebe stark wird, wird sie leidenschaftlich.

Wenn sie groß wird, wird sie drängend und fordernd. Dann will die Liebe Erfüllung und lässt die Liebenden ahnen, dass Liebe viel größer ist als alles, was die beiden je erlebt haben. Leidenschaftliche Liebe glaubt an die Unendlichkeit, manchmal lacht sie die Vernunft aus und schwelgt in Träumen.

 

Es ist verständlich und gleichzeitig traurig, dass manch einer solch starke Liebe zwischen zwei Menschen, solche Leidenschaft als Konkurrenz zur Liebe wahrnimmt, die der Mensch Gott entgegenbringt. Hingabe ist für sie diese Menschen dann gut, richtig oder rein, wenn es die Hingabe an Gott ist. Dabei kann man aus der Leidenschaft für einen anderen Menschen lernen, wie man Gott lieben kann. In der Bibel gibt es ein ganzes Buch, das von der leidenschaftlichen Liebe handelt.

Hohelied 8,1-7 (Der Höhepunkt des Hohelieds)

O dass du mein Bruder wärest, der meiner Mutter Brüste gesogen! Fände ich dich draußen, so wollte ich dich küssen und niemand dürfte mich schelten! Ich wollte dich führen und in meiner Mutter Haus bringen, in die Kammer derer, die mich gebar. Da wollte ich dich tränken mit gewürztem Wein und mit dem Most meiner Granatäpfel.
Seine Linke liegt unter meinem Haupt, und seine Rechte herzt mich. – Ich beschwöre euch, ihr Töchter Jerusalems, dass ihr die Liebe nicht aufweckt und nicht stört, bis es ihr selbst gefällt.

Wer ist sie, die heraufsteigt von der Wüste und lehnt sich auf ihren Freund? Unter dem Apfelbaum weckte ich dich, wo deine Mutter mit dir in Wehen kam, wo in Wehen kam, die dich gebar. Lege mich wie ein Siegel auf dein Herz, wie ein Siegel auf deinen Arm. Denn Liebe ist stark wie der Tod und Leidenschaft unwiderstehlich wie das Totenreich. Ihre Glut ist feurig und eine Flamme des HERRN, sodass auch viele Wasser die Liebe nicht auslöschen und Ströme sie nicht ertränken können. Wenn einer alles Gut in seinem Hause um die Liebe geben wollte, so könnte das alles nicht genügen.

Man merkt den beiden, die hier miteinander einen Geschmack von Unendlichkeit bekommen, an, dass sie fröhlich sind. Ihre Leidenschaft ist – bei aller Größe und Bedeutung – leicht und behutsam. Wer Leidenschaft mit Behutsamkeit zu verbinden lernt, wer in allen riesigen Gefühlen immer noch zärtlich zu bleiben vermag, der hat viel gelernt für die Liebe, die wir Gott entgegenbringen sollten. Unsere Liebe zu Gott sei leidenschaftlich – schließlich geht sie weit über den Tod hinaus – und doch muss sie auch immer aufmerksam, behutsam und zärtlich bleiben, damit unsere Liebe, damit unsere Leidenschaft für Gott nicht zum Fanatismus wird.

 

So ist das mit der Liebe.

Infos zur Serie
Liebe muss man nicht lernen. Aber leider kann man sie immer wieder verlernen. Unser Hörkurs in zehn Teilen gibt biblische Anregungen, wie das ist mit der Liebe und ihren verschiedenen Ausdrucksformen. "Zeig deine Liebe!"

aus dem chrismonshop

Und Gott chillte
Am siebten Tag war Gott fertig mit seinem Kreativ-Projekt, fand das Ergebnis genial und beschloss, ab jetzt zu chillen. 1. Mose 2,1 (louloujane,) Gott ist der Oberchecker! Er...