Themen

Transsexuelle

09.09.2020 - 11:40
Die Diskriminierung von Menschen, die homosexuell lieben, ist Sünde, erklärt der Berliner Landesbischof anlässlich der Rehabilitierung des in der NS-Zeit verfolgten Pfarrers Klein. Ein wichtiges Signal der Kirchenleitung im Kampf gegen Diskriminierung. Ein Signal, dem nun weitere Taten folgen müssen.
05.08.2020 - 09:50
Wenn Gottes Wirken Neues schafft, gehen uns oft alte Sicherheiten verloren. Wichtig ist, sich dann nicht von Ängsten leiten zu lassen, sondern den Blick auf das zu richten, was Gott Neues wachsen lässt. Das gilt auch für die Überwindung unheilvoller Geschlechter- und Sexualitätsnormen. Ein Wort, das beim Propheten Jesaja steht, kann uns hierbei helfen.
Transsexualiät und Pfarrer sein
18.06.2020 - 11:47
Erst wechselte Susanne Schelle von der katholischen zur evangelischen Kirche. Dann entschied sie, sich Samuel zu nennen und ihren Pfarrberuf als Mann auszuüben. Über einen Menschen, der große Umbrüche wagte.
Alle Inhalte zu: Transsexuelle
27.05.2020 - 09:03
Matthias Albrecht
Heterosexualität ist heilbar! Diese Aussage ist selbstverständlich Unsinn, denn da gibt es nichts zu heilen. Das gilt genauso für Homo- und Bisexualität, sowie Transgeschlechtlichkeit und weitere Varianten der Geschlechtsentwicklung. Trotzdem wurde und wird immer wieder genau dies versucht, oft mit schrecklichen Folgen für die Betroffenen. Ein neues Gesetz soll dem jetzt Einhalt gebieten. Doch tut es das tatsächlich? Ich habe dazu Stimmen aus der queer-christlichen Community gesammelt.
Maske an Statue
20.05.2020 - 07:15
Dr. Kerstin Söderblom
Masken sind seit einigen Wochen zentraler Bestandteil des öffentlichen Lebens. Ich habe mir Gedanken über die ambivalente Wirkung und Bedeutung von Masken gemacht.
22.04.2020 - 09:12
Matthias Albrecht
… so der Titel eines bekannten Osterchorales. Doch Fröhlichsein in Zeiten der Corona-Pandemie, geht das? Ja! Wenn wir unseren Blick auf Jesus Christus richten. Der Text des Liedes kann uns dabei helfen. Eine Andacht zur Erbauung und Ermutigung.
29.05.2019 - 09:15
Matthias Albrecht
Endlich streicht die Weltgesundheitsorganisation Transgeschlechtlichkeit von der Liste psychischer Krankheiten. Ein historischer Schritt weg von der Pathologisierung hin zur Akzeptanz. Leider tut die deutsche Bundesregierung mit einem neuen Gesetzesvorhaben ihrerseits gerade alles dafür, weiter an der bestehenden Diskriminierung festzuhalten. Matthias Albrecht führt hierzu ein Interview mit Julia Monro, die sich u.a. bei der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität engagiert.
Pfarrer Sebastian Wolfrum
04.05.2019 - 09:22
Jutta Olschewski
epd
Am 29. Oktober 2017 war es in der Welt: Pfarrer Sebastian Wolfrum erklärte in einem Gottesdienst seiner Gemeinde, dass er ein Mann ist, der im Körper einer Frau steckt. Der 48-Jährige hatte damit einen weiteren Schritt gemacht in ein neues Leben. Der Theologe ist transident.
Transsexualität
26.04.2019 - 12:32
epd
Wie geht die bayerische Landeskirche mit dem Thema Transsexualität oder Transidentität um? Welche Unterstützung können Betroffene erwarten und welche Hindernisse müssen sie überwinden? Hier gibt es einge Antworten auf diese Fragen.
24.04.2019 - 10:25
Matthias Albrecht
Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) steht am Scheideweg. Sie sitzt am Tisch der Kommission, die das Verbot der sogenannten Konversionstherapie vorbereiten soll. Als Konversionstherapie werden alle Verfahren bezeichnet, die versuchen, homosexuelles in heterosexuelles oder asexuelles Verhalten umzuwandeln. Wird sich die EKD in der Kommission klar für ein Ende dieser Behandlungen aussprechen oder weiter an der Diskriminierung homosexuell begabter Menschen mitwirken?
Philippus und der Kämmerer aus Äthopien
15.02.2019 - 10:14
Anne Kampf
Der Theologe Gerhard Schreiber forscht über Intersexualität. Im Interview kritisiert er Operationen an Säuglingen und plädiert für eine Kultur des Zuhörens in der Kirche.
13.02.2019 - 10:30
Matthias Albrecht
Queer avanciert zu einem Modewort. Das ist problematisch, denn es beraubt den Begriff seiner Eigenschaft als wichtiges Kritikinstrument im Kampf um die Gleichheit der Sexualitäten und Geschlechter. Wer queer verwendet, sollte auch queer meinen.
Solidarität
22.08.2018 - 08:08
Matthias Albrecht
"Mein Gott, warum hast Du mich so gemacht?" klagen viele Menschen, wenn sie sich ihres homosexuellen Begehrens gewahr werden. Eine verständliche Reaktion, da Nicht-Heterosexualität bis heute mit schmerzvoller Ausgrenzung einhergeht. Doch aus der bösen Erfahrung der Diskriminierung können auch gute Früchte wachsen.
RSS - Transsexuelle abonnieren