Kommentar
Die weltweiten Proteste der "Fridays4Future"-Bewegung sind ein starkes Zeichen. Sie machen klar: Totschlagargumente zählen nicht mehr. Es gibt ein globales "Wir"
Markus Dröge
Der evangelische Bischof Markus Dröge hat die "Fridays for Future"-Schülerbewegung für Klimaschutz als Ausdruck von Verantwortung gewürdigt.
Hamburg: Greta Thunberg, Klimaaktivistin, steht während einer Kundgebung auf dem Rathausmarkt auf einer Bühne.
An den weltweiten Demonstrationen für mehr Klimaschutz haben sich am Freitag auch in Deutschland Zehntausende Schülerinnen und Schüler beteiligt.
RSS - Streik abonnieren