Gutes statt Böses tun aus dem 1. Petrusbrief
Der Ohrenweide-Podcast: Helge Heynold liest aus dem 1. Petrusbrief (3,8-17) "Gutes statt Böses tun", in der Basisbibel.
Segnung gleichgeschlechtlicher Paare
Segnen heißt im Lateinischen „benedicere“: Gutes sagen, Ja sagen, Wohlbefinden oder Gutes wünschen. Segen betrifft das ganze Leben mit Verstand, Herz und Hand, also mit der gesamten Existenz. Die Geschichte von Abraham und Sara im 1. Buch Mose handelt davon. Sie ist in der kontroversen Debatte um die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare immer noch aktuell.
Seit tausenden Jahren gibt es diese Segensworte. Und sie drücken eine besondere Perspektive aus. Frank Muchlinsky in seinem neuen Zuversichtsbrief über den "Aaronitischen Segen".
RSS - Segen abonnieren