Themen
Lupe mit Symbol für Männlichkeit und Weiblichkeit
02.11.2018 - 12:05
Die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl hat sich skeptisch zu der Forderung nach spezieller Sexualaufklärung für Asylbewerber geäußert. "Man lernt Werte und Normen besser im Alltag als im Unterricht", sagte Geschäftsführer Günter Burkhardt der "Neuen Osnabrücker Zeitung".
Amnesty International und Pro Asyl haben Bundesregierung und EU eine menschenverachtende Abschottungspolitik gegenüber Asylsuchenden vorgeworfen.
26.09.2018 - 15:40
Menschenrechtler warnen in der Flüchtlingsdebatte vor einem Abbau grundlegender Menschenrechte. Der Zugang zu Gerichten müsse für alle Menschen gesichert werden. Sie sehen die Prinzipien einer offenen und freien Gesellschaft in Gefahr.
Günter Burkhardt, Geschäftsführer von Pro Asyl
17.09.2018 - 09:20
Pro Asyl kritisiert die neuen Pläne der EU-Kommission für eine verschärfte Flüchtlingspolitik als "schweren Angriff auf die Rechtsgrundlagen der EU".
Alle Inhalte zu: Pro Asyl
03.06.2018 - 13:54
epd
In Bremen ist am Sonntag erstmals in Deutschland ein Mahnmal enthüllt worden, das an die Flüchtlinge erinnert, die auf ihrem Weg nach Europa über das Mittelmeer ertrunken oder an anderer Stelle ums Leben gekommen sind.
31.05.2018 - 15:38
epd
Flüchtlingsorganisationen sehen den besonderen Schutz von Kindern und Jugendlichen in den vom Bund geplanten Asyl- und Abschiebezentren gefährdet.
28.12.2017 - 15:05
epd
Bundesweit gibt es nach Erhebungen der Amadeu Antonio Stiftung und von Pro Asyl jeden Tag durchschnittlich mehr als vier flüchtlingsfeindliche Straftaten.
05.11.2017 - 13:01
epd
Zum Auftakt ihrer neuen Tournee haben die "Die Toten Hosen" zum Engagement gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus aufgerufen: "Es ist wichtig, dass wir Hass und Vorurteilen entgegentreten."
Ein Flüchtlingskind
27.09.2017 - 12:02
epd
Die Organisationen Amnesty International und Pro Asyl haben an die möglichen Partner der Union in der künftigen Regierungskoalition appelliert, bei ihrem Nein zur CSU-Forderung nach einer Obergrenze für die Flüchtlingsaufnahme zu bleiben.
09.09.2017 - 15:43
epd
Der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Pinneberg bei Hamburg, Wolfgang Seibert, und die evangelische Pfarrerin im unterfränkischen Haßfurt, Doris Otminghaus, haben den Pro-Asyl-Menschenrechtspreis 2017 erhalten.
07.04.2017 - 13:45
epd
Als vor zwei Jahren deutlich mehr Flüchtlinge ins Land kamen, stand Deutschland beispielhaft für eine Willkommenskultur. Mittlerweile wird die Bevölkerung eine Studie zufolge kritischer.
Teilnehmer einer Demonstration protestieren am 11.02.2017 in Düsseldorf  für einen Abschiebestopp nach Afghanistan.
19.02.2017 - 16:26
epd
Menschenrechtsbeauftragte Kofler fordert Abschiebe-Stopp, Kanzleramtschef Altmaier dagegen verteidigt Abschiebungen nach Afghanisten. Pro Asyl kritisiert das EU-ABkommen mit Kabul und ruft die Bundesländer auf, sich nicht an Sammelabschiebungen zu beteiligen.
Teilnehmer einer Demonstration gegen eine geplante Abschiebung halten am 23.01.2017 im Terminal 1 des Flughafens in Frankfurt am Main (Hessen) Schilder mit der Aufschrift "Bleiberecht für alle" und "Keine Abschiebung nach Afghanistan" in die Höhe.
24.01.2017 - 12:23
epd
Die Diakonie Hessen hat die zweite Sammelabschiebung von abgelehnten afghanischen Asylbewerbern vom Frankfurter Flughafen kritisiert.
11.11.2016 - 10:33
epd
Nach dem Anschlag auf das deutsche Konsulat in Masar-i-Sharif fordert Pro Asyl von der Bundesregierung, die Pläne zur Abschiebung von Afghanen zu stoppen. Afghanistan sei noch immer kein sicheres Herkunftsland, in das Asylsuchende einfach zurückgeschickt werden können.
RSS - Pro Asyl abonnieren