Regenbogenschirm - Homosexualtiät

Foto: Getty Images/Hemera/Ivan Mikhaylov

Themen

Homosexualität

Die Bibel kennt eine Zuneigung zwischen Menschen gleichen Geschlechts. So sagt Rut zu ihrer Schwiegermutter Noomi: "Wo du hingehst, da will ich auch hingehen. Wo du bleibst, da bleibe ich auch." (Rut 1, 16) Auch David zeigt starke Gefühle. Er weint über seinen verstorbenen Freund Jonatan und sagt: "Deine Liebe ist mir wundersamer gewesen, als Frauenliebe ist."
Bibelauslegung
02.02.2011 - 00:00
Immer wieder wird "bibeltreu" argumentiert, Homosexualität dürfe nach Gottes Willen nicht sein. Wie soll man in dieser Frage theologisch urteilen? Jürgen Ebach ging bereits 2011 in diesem Gastbeitrag auf Fragen der Bibelauslegung ein.
Rückansicht eines Mannes vor einer Wand in Regenbogenfarben.
09.06.2017 - 09:28
Als sich 13 schwule Männer 1977 in Berlin trafen, wusste keiner, welche Rolle die Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) für Schwule, Lesben und Transgender noch spielen sollte. Ein Interview mit Pressesprecher Markus Gutfleisch zum 40-jährigen Bestehen.
Regenbogen-Faktor
26.06.2014 - 00:00
Ohne das Engagement vieler Schwuler und Lesben könnten einzelne kirchliche Unternehmen gar nicht existieren, sagt Autorin Petra Thorbrietz im Interview.
Regenbogen über einem Kirchturm
01.01.2020 - 16:10
Mal darf der Gottesdienst nicht "Trauung" heißen, mal ist die Öffentlichkeit ausgeschlossen, mal ist gar nichts geregelt. Ein Überblick über die kirchlichen Heiratsmöglichkeiten für homosexuelle Paare in den Landeskirchen.
Vorschaltbild Markschies Eheverständnis
28.04.2015 - 09:59
Ehe und Familie aus christlichem Geist müsse in der Nachfolge Jesu versucht werden zu gestalten, sagt Kirchenhistoriker Christoph Markschies. "So können auch gleichgeschlechtliche Paare zusammenleben."
Alle Inhalte zu: Homosexualität
01.04.2020 - 10:00
Katharina Payk
Was uns Quarantäne-Gottesdienste lehren können, kommentiert Katharina Payk.
18.03.2020 - 08:38
Matthias Albrecht
… so lautet der Titel der letzten Episode mit der die deutsche TV-Serie Lindenstraße nach über 34 Jahren in zweieinhalb Wochen zu Ende geht. Für die Sichtbarkeit geschlechtlicher und sexueller Vielfalt bedeutet diese Absetzung einen deutlichen Verlust. Die Lücke offenbart, wie heteronormativ die deutsche Serienlandschaft auch im Jahr 2020 noch ist.
Frank Muchlinsky bei Anders Amen
05.03.2020 - 09:04
Frank Muchlinsky
Unser Redaktionspfarrer Frank Muchlinsky ist zu Ellen und Stefanie Radtke ins Studio gefahren. Als Gast von "Anders Amen" hat er sich mit den beiden über das Wort Gottes, über die Bibel, über Sex und Gin unterhalten.
Anders Amen
19.02.2020 - 07:15
Dr. Kerstin Söderblom
Ellen und Steffi Radtke sind ein queeres lesbisches Paar auf dem Land in Niedersachsen. Sie sind im verflixten siebten Ehejahr und wollen gerne ein Kind. Gleichzeitig sind sie beide Theologinnen und Pastorinnen in einer ländlichen Kirchengemeinde. Und seit neustem haben sie den Youtube-Kanal "Anders Amen".
12.02.2020 - 10:43
Matthias Albrecht
Unser Glaube ist ein Geschenk. Doch was tun, wenn wir merken, dass uns dieses Geschenk abhanden zu kommen droht? Zum Beispiel, weil wir in der Gemeinde schwere Verletzungen erfahren haben. Drei Männer erlebten das, nachdem sie dort von ihren homosexuellen Empfindungen erzählten. Eine Andacht zum Glauben und dem Ringen darum, ihn zu bewahren.
Anders Amen_ Startbild Video_ Vorstellungsvideo_ Januar 2020
30.01.2020 - 09:06
ekn/Evangelischer Kirchenfunk Niedersachsen
Ellen und Stefanie Radtke leben als lesbisches Pfarrerinnen-Ehepaar in einem kleinen Dorf in Niedersachsen. Im Video nehmen sie uns mit in ihren Alltag in der Gemeinde. Weitere Einblicke gibt es jede Woche auf youtube.
Jeanette Winterson
21.01.2020 - 22:11
Katharina Payk
Der Klassiker von Jeanette Winterson wurde neu gedruckt. Katharina Payk hat den Roman mit lesbischer wie religiöser Thematik noch einmal gelesen.
18.01.2020 - 15:53
epd
Im Streit über den Umgang mit Homosexualität will die Evangelisch-methodistische Kirche in Deutschland (EmK) mit einer neuen Struktur die Einheit der Kirche erhalten.
08.01.2020 - 10:05
Matthias Albrecht
Dieter Nuhr nennt den Schwulenrechtler und Blogger Johannes Kram einen Irren und verhöhnt schwule Sexualität. Trotzdem ist die Frage nach der Homophobie des Herrn Nuhr ziemlich unerheblich, ja sogar kontraproduktiv. Die berechtigte Kritik an ihm muss auf einen anderen Punkt abzielen.
Homosexualität ist keine Krankheit und kann nicht durch Therapien behandelt werden.
18.12.2019 - 15:18
epd
Sogenannte Konversionstherapien sollen die Sexualität von Menschen verändern, etwa Homosexuelle zu Heterosexuellen machen. Die angeblichen Behandlungen gelten als unwirksam und sogar schädlich. Die Bundesregierung will sie weitgehend verbieten.
RSS - Homosexualität abonnieren