Homosexuelles Hochzeitspaar küsst sich vor einer Kirche
Mit "Segnungsgottesdiensten für Liebende" werben Geistliche bundesweit zurzeit für mehr Toleranz gegenüber gleichgeschlechtlichen Paaren in der katholischen Kirche.
Regenbogen
Aus Sicht des katholischen Priesters Hubertus Lutterbach darf die katholische Kirche auch homosexuellen Paaren den kirchlichen Segen nicht verweigern. „Segen ist Ausdruck der Gottesliebe und der Nächstenliebe. Wie könnten wir Menschen den Segen vorenthalten", so der Theologe.
Regenbogenfahne
Die Initiative Regenbogengemeinden in der bayerischen evangelischen Landeskirche (IRELKB) hat ein erstes Mitglied. Die Gemeinde St. Lukas in München habe mit den Zielen der Initiative zugestimmt, teilte die Vorsitzende des Vereins Kreuzweise-Miteinander, Dorothea Zwölfer, mit.
RSS - Homo-Paare abonnieren