Themen
Irmgard Schwaetzer
01.02.2019 - 10:26
Für eine Intensivierung der Erinnerungsarbeit zur NS-Zeit hat sich die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwaetzer, ausgesprochen.
27.01.2019 - 14:21
Tausende Geistliche wurden von den Nationalsozialisten in Konzentrations- und Vernichtungslager deportiert - wegen ihres Glaubens, ihrer Überzeugungen oder ihrer Vorbildfunktion für ihre Gemeinde. Ihre Lebensgeschichten sind Mahnung und Glaubenszeugnis zugleich.
Die Evangelische Versöhnungskirche in Dachau
18.11.2018 - 09:46
Bei einem christlich-jüdischen Gedenkgottesdienst anlässlich der Novemberpogrome vor 80 Jahren hat der Ratsvorsitzende der evangelischen Kirche, Heinrich Bedford-Strohm, zu Mitmenschlichkeit und Zivilcourage aufgerufen.
Alle Inhalte zu: Dachau
Die Evangelische Versöhnungskirche in Dachau
15.11.2018 - 15:11
epd
Mit einem christlich-jüdischen Gedenkgottesdienst erinnert die evangelische Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau am Volkstrauertag an die Novemberpogrome von 1938.
18.10.2018 - 15:19
Anika Kempf, Detlef Schneider
evangelisch.de
Über 2.700 Geistlichen waren im KZ Dachau inhaftiert - die meisten von ihnen im "Pfarrerblock". Einige der knapp über 100 mutigen evangelischen Pfarrer, die überwiegend der Bekennenden Kirche angehörten, stellen wir vor.
Der evangelische Pfarrer Heinrich Grüber überlebte das Konzentrationslager Dachau.
18.10.2018 - 15:14
Detlef Schneider
Im Zweiten Weltkrieg hat es im Konzentrationslager Dachau eine Baracke mit inhaftierten Geistlichen gegeben. Darunter waren auch evangelische Pfarrer, die Widerstand gegen die nationalsozialistische Diktatur leisteten. Heute steht an dem Ort die Versöhnungskirche.
15.09.2018 - 14:43
epd
Störungen bei Führungen in KZ-Gedenkstätten sind eher selten, aber auch kein Einzelfall. Die Gedenkstätten haben sich inzwischen auf Besucher vorbereitet, die Gräuel der NS-Zeit leugnen oder an diesen Orten für rechtsextreme Weltanschauungen werben.
Vasyl Volodko
26.01.2018 - 09:00
Lena Ohm
Vasyl Volodko war ein Teenager, als er sich entschloss, Widerstand gegen Hitler zu leisten. Dafür wurde er in mehreren Konzentrationslagern und einem Gestapo-Gefängnis gefoltert und gequält, bis er an der Grenze zwischen Leben und Krematorium stand. Hier ist seine Geschichte.
Leszek Stanowski hält die Hand hoch.
24.01.2018 - 09:00
Lena Ohm
Leszek Stanowski aus Polen ist 17 Jahre alt, als er wegen des Warschauer Aufstands gefangenen genommen und ins Konzentrationslager Flossenbürg deportiert wird. Von da an beginnt ein ständiger Kampf ums Überleben. Hier ist seine Geschichte.
Der evangelische Pfarrer Björn Mensing in der Versöhnungskirche auf der KZ-Gedenkstätte Dachau.
08.01.2018 - 16:53
Stephan Cezanne
epd
Verpflichtende Besuche in KZ-Gedenkstätten - dieser Vorschlag wird seit Tagen diskutiert. Der Pfarrer der evangelischen Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau warnt vor einer Instrumentalisierung, sieht den Besuch am historisch authentischen Ort aber auch als Chance.
30.04.2017 - 15:19
Susanne Schröder
epd
Zum 50-jährigen Bestehen der Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau hat Nikolaus Schneider an die schwierigen Anfänge erinnert und eine Brücke zur Gegenwart geschlagen.
29.04.2017 - 10:33
evangelisch.de
Die evangelische Kirche begeht heute mit einem Festgottesdienst das 50-jährige Bestehen der Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau.
06.04.2017 - 16:47
epd
Die evangelische Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau feiert am 30. April ihr 50-jähriges Bestehen.
RSS - Dachau abonnieren