Themen
Alle Inhalte zu: Armutsbericht
Armut in Deutschland
17.10.2018 - 12:13
epd
Arbeitslosigkeit, Niedriglohnjobs und das Alleinerziehen von Kindern sind in Deutschland die Hauptursachen für Verarmung. Das geht aus dem am Mittwoch in Berlin vorgestellten Schattenbericht der Nationalen Armutskonferenz hervor. Darin kommen auch Betroffene zu Wort.
Alleinerziehende Eltern
07.02.2018 - 09:35
epd
"Mit jedem zusätzlichen Kind wird die finanzielle Lage von Familien schwieriger", warnt die Bertelsmann Stiftung. Sie legt eine Untersuchung vor, die auf Grundlage neuer Berechnungen ein drastisches Bild der sozialen Lage zeichnet.
12.04.2017 - 16:22
epd
Die Bundesregierung lobt beim Kabinettsbeschluss zum 5. Armuts- und Reichtumsbericht ihre Entscheidungen zur Sozial- und Arbeitsmarktpolitik. Doch die Sozialverbände drängen auf konkrete Taten.
21.02.2017 - 15:17
epd
Jeder fünfte Sachse ist einem Bericht der "Sächsischen Zeitung" (Dienstag) zufolge von Armut bedroht.
10.01.2017 - 12:29
epd
Die Diakonie hat der Bundesregierung Schönfärberei im Armuts- und Reichtumsbericht vorgeworfen.
Ein Mann öffnet die Tür zum Sozialkaufhaus der Diakonie in Rostock.
13.12.2016 - 16:46
epd
Nach dem Bekanntwerden erster Daten aus dem neuen Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung wird Kritik an deren Armutspolitik laut.
Kinderarmut in Berlin
06.07.2016 - 12:15
Ulf Buschmann
Die Stadt Bremen ist Spitzenreiter bei der Kinderarmut und eine Besserung ist nicht in Sicht. Der Kinderschutzbund fordert deshalb mehr Investitionen in Kindergärten und Schulen.
25.01.2016 - 09:34
epd
Die Kluft zwischen Arm und Reich in Deutschland wächst einem Zeitungsbericht zufolge weiter. Wie die "Passauer Neue Presse" (Montagsausgabe) berichtet, verfügten die oberen zehn Prozent der Haushalte im Jahr 2013 über 51,9 Prozent des Nettovermögens.
Hände greifen nach Keksen in Form einer Weltkarte auf einem Backblech.
23.09.2015 - 11:11
Markus Bechtold
evangelisch.de
Eine EKD-Studie wirbt für eine breite gesellschaftliche Diskussion über neue Leitbilder für eine nachhaltige und global gerechte Entwicklung. Sie fragt, unter welchen Bedingungen "gutes Leben" für alle Menschen unter Wahrung der natürlichen Lebensgrundlagen möglich ist.
Notunterkunft am Stadtrand von Srinagar im indischen Teil von Kaschmir.
06.07.2015 - 16:35
epd
Die Vereinten Nationen melden Fortschritte in der Bekämpfung von Elend und Not: Die Zahl der Menschen, die in extremer Armut leben, sank auf 836 Millionen weltweit.
RSS - Armutsbericht abonnieren