Erdteile und Länder
Alle Inhalte zu: Südostasien
Eine Rohingyafrau erzählt im Flüchtlingslager in Bandladesh von ihrer Vergewaltigung.
20.08.2018 - 12:30
epd
Die weiblichen Rohingya-Flüchtlinge sind laut Oxfam massiv von Gesundheitsproblemen und Missbrauch bedroht. Deshalb sei es nötig, gezielt Hilfsmittel für die Frauen und Mädchen in den Lagern in Bangladesch einzusetzen, forderte die Hilfsorganisation am Montag in Berlin.
Flüchtlingslager Cox´s Bazar in Bangladesch, in dem Hunderttausende Rohingya-Flüchtlinge leben.
06.08.2018 - 11:54
epd
Rund ein Jahr nach der Massenflucht der muslimischen Rohingya aus Myanmar nach Bangladesch hat Human Rights Watch mehr Schutz für die Betroffenen gefordert.
Hochzeit bei den Minangkabau im Dorf Supayang, Westsumatra, Indonesien
12.06.2018 - 09:22
Fritz Schaap (Text) und Sascha Montag (Foto)
Die Minangkabau sind die größte matrilineale Gesellschaft der Welt. Und sie sind Muslime. Anders als im klassischen Islam ist das Eigentum bei ihnen in den Händen der Frauen. Land wird immer von der Mutter an die Tochter vererbt. Einblicke in eine faszinierende Gesellschaft.
Regenbogenschirme
07.06.2018 - 09:22
Michael Lenz
In Südkorea tun sich die Gesellschaft und Religionsgemeinschaften im Umgang mit Lesben und Schwulen schwer. Insbesondere ultrakonservative protestantische Kirchen sind die Speerspitze bei der Verbreitung von Hass gegenüber Homosexuellen. Es geht aber auch anders.
 Rohingya-Flüchtlingslager
23.05.2018 - 11:42
epd
Amnesty International wirft militanten Rohingya in Myanmar Massaker an Hindus mit Dutzenden Toten vor. Die Rohingya-Miliz Arsa habe im August vergangenen Jahres etwa 100 Frauen, Männer und Kinder ermordet, heißt es in einem neuen Bericht der Menschenrechtsorganisation.
Die Christ Church, erbaut im Jahr 1753 in der Stadt Melaka, die Unesco-Weltkulturerbe ist.
22.05.2018 - 09:15
Michael Lenz
Die Malaysier haben weise gewählt – Christen freuen sich auf eine Renaissance von Toleranz und Respekt.
Anschalg auf Polizei-Hauptquartier in Surabaya
14.05.2018 - 16:06
epd
Nach Angriffen auf Kirchen und Institutionen durch mutmaßliche Islamisten in Indonesien fordern Politik und Menschenrechtler einen besseren Schutz von Minderheiten. Ihre Lage könnte sich vor den Wahlen 2019 noch verschlechtern.
Bombenanschläge auf christliche Kirchen in Indonesien
13.05.2018 - 16:54
epd
Die Selbstmordattentäter suchten sich ihre Opfer unter Gottesdienstbesuchern: Bei mehreren Bombenanschlägen auf der indonesischen Insel Java kamen zahlreiche Menschen ums Leben. Die Terrormiliz IS reklamiert das Blutbad für sich.
Chom wehrt sich gegen Sextouristen in Kambodscha
07.05.2018 - 09:23
Michael Lenz
Geschlagen, gedemütigt und zum Sex gezwungen - das ist das Schicksal vieler Kinder in Kambodscha. Ihnen wird von Einheimischen und Kindersextouristen Unbeschreibliches angetan. Eine von "Brot für die Welt" unterstützte Organisation hilft den Opfern und bringt Täter vor Gericht.
Rohingya Dörfer und Weiler von den Behörden ausradiert
12.03.2018 - 11:55
epd
Amnesty International wirft Myanmar eine zunehmende Militarisierung des Krisenstaats Rakhine vor. Bereits seit Januar würden auf Gebieten niedergebrannter Rohingya-Dörfer neue Stützpunkte, Unterkünfte oder Hubschrauberlandeplätze gebaut, erklärte die Menschenrechtsorganisation.
RSS - Südostasien abonnieren