Oberrubriken
Angehörige trauern um Eli und Natali Mizrahi, die am 29. Januar vor der Synagoge in Neve Yaakov, einer jüdischen Siedlung in Ost-Jerusalem, erschossen wurden.
Historiker Tom Segev
Gewalt, Armut, wenig Hoffnung: Der Historiker Tom Segev findet das Leben in Jerusalem mittlerweile unerträglich – und will doch bleiben.
Portrait von Salomon "Sally" Perel
"Hitlerjunge Salomon" ist tot
Seine außergewöhnliche Biografie machte den aus Peine stammenden Holocaust-Überlebenden Sally Perel international bekannt. Weil er sich als "Volksdeutscher" ausgab, entging er der Erschießung durch deutsche Truppen. Perel wurde 97 Jahre alt
Gedanken zur Woche im DLF
"Ich schwöre es." Drei kleine Worte, und schon ist Doreen Denstädt vereidigt. Die erste schwarze Ministerin in einem ostdeutschen Bundesland.
Alle Inhalte: Gesellschaft
Ohrenweide Podcast
Bibel, Handy und Laptop auf Schreibtisch
Theologin warnt Kirche
Seniorin hilft in  der Flüchtlingshilfe
Abhängig von Aufmerksamkeit
Online Geschenke kaufen
Zentrale Notaufnahmen
Eingang der Notaufnahme Paul Gerhardt Diakonie
Maskenskandal ist kein Einzelfall
Corona Mundschutze mit Geld darin hängen auf der Wäscheleine
Ohrenweide Podcast
Buntspecht an Ast im Schnee
Taliban-Anschlag in Pakistan
Blick in die verwüstetet Moschee
Kommunen brauchen mehr Hilfe
Flüchtlingsunterkunft in Hannover
KI als Konkurrenz?
Computer Kind
"Antisemitismus mit Humor begegnen"
Buchcover
RSS - Gesellschaft abonnieren