Rubriken

Evangelische Freikirchen - Jenseits der Landeskirche

In Deutschlands Kirchenlandschaft gibt es neben den Landes- auch zahlreiche Freikirchen. Mitglied wird man durch eine freie persönliche Entscheidung für den Glauben an Jesus Christus und für ein verbindliches Leben in seiner Nachfolge. Die Gemeindearbeit wird durch freiwillige Spenden finanziert, eine Kirchensteuer wird nicht erhoben.
Zwischen bunten Bauklötzen ist ein Leerraum in Form eines Kreuzes.
28.09.2015 - 12:25
Eine neue Serie bei evangelisch.de soll Neugier wecken, informieren und die Vielfalt wertschätzen, in der evangelische Christen in Deutschland Glauben und Gemeinschaft leben.
Pastor Roland Bunde (re.) tauft Adrian Görisch in der Baptistengemeinde Barsinghausen bei Hannover.
12.10.2015 - 09:20
Bei einer baptistischen Taufe wird der Täufling nass - und zwar komplett. Für unsere Serie "Was glaubt ihr? evangelisch.de besucht Freikirchen" hat unsere Reporterin einen Taufgottesdienst in der Hoffnungsgemeinde in Barsinghausen bei Hannover besucht.
Vorbereitung des Abendmahls in der Herrnhuter Brüdergemeine.
26.12.2015 - 10:58
In Herrnhut wird viel gesungen - doch nicht nur das macht die Abendmahlsfeier der Brüdergemeine zu einem besonderen Gemeinschafts-Erlebnis. Hier der Bericht in unserer Serie "Was glaubt ihr? evangelisch.de besucht Freikirchen".
Alle Inhalte zu: Freikirchen
07.09.2020 - 15:38
Ich habe gelesen, dass die neue Herrnhuter Losung für das Jahr 2012 nun vorliegt. Täglich erscheinen diese Bibelsprüche aus dem Alten Testament auf evangelischen Kirchenseiten auch in den Kirchengemeinde-Homepages. Es würde mich interessieren, warum die Evangelische Kirche Deutschlands nicht selber Losungen vornimmt und diese Losungen dann veröffentlicht und als Andachtsbüchlein verkauft/verbreitet, denn schließlich leben wir "Evangelischen" nach dem Neuen Testament und nicht nach dem Alten Testament. Ist das abkupfern der Losungen pure Bequemlichkeit? Warum gilt hier nicht die vielgelobte "Vielfalt" in der Einheit? Sondern pure Einheit? Was haben eigentlich die Herrnhuter Brüdergemeine mit der EKD zu tun? Gehören diese zu den ACK-Kirchen?
07.09.2020 - 15:38
Sehr geehrter Herr Muchlinsky, meine Freundin ist ein Glied im Kirchengemeinderat. Auf meine Frage hin, hat sie mir erklärt, dass "ACK" "Anerkannte christliche Kirchen" bedeutet und nicht "Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen", so wie ich bisher der Meinung war. Was stimmt jetzt eigentlich? Sind die ACK-Kirchen tatsächlich "anerkannte" christliche Kirchen? Falls die Antwort "JA" lautet, welches Prozedere führt zur "Anerkennung"? Im Voraus schon vielen Dank für die Beantwortung.  
07.09.2020 - 15:38
Hallo Herr Muchlinsky Bei der Frühjahrstagung der Landessynode im Schwäbischen Württemberg geht es um Erfahrungsberichte der "Willow Creek" in den Gemeinden. Deshalb habe ich mich informiert, was "Willow Creek" eigentlich sein soll. Zitat: "Das Willow Creek Netzwerk ist für die Kirchengemeinden gedacht, denen es ein Anliegen ist, aus Gott fernen Menschen völlig hingegebene christuszentrierte Nachfolger zu machen". Diese Aussage ist für mich als evangelische Christin irritierend, zumal nach unserem Glaubensbekenntnis "der Heilige Geist weht, wo er will und mag". Wir können folglich keine christuszentrierten Nachfolger "machen". Mit keinem Trainingsangebot der Welt. Meine Frage an Sie als Moderator: Zweifelsfrei sind Zweifler in der Landessynode vertreten, die ohne rot zu werden, öffentlich am Glaubensbekenntnis zweifeln und vor allem am Wirken des Heiligen Geistes zweifeln. Wenn sich nun die Zweifler in der Synode durchsetzen, dann kann dies erhebliche Folgen für den Heiligen Geist haben, vielleicht sogar seine fristlose Kündigung? Ist das okay für die evangelische Kirche Deutschland oder wird beabsichtigt, die Willow Creek Anhänger zu missionieren, ich meine natürlich, dass Ihnen berichtet und erzählt wird von der frohen Botschaft? Was ist überhaupt "REVEAL"? Herzlichste Grüße von Löwenzahn
07.09.2020 - 15:38
Guten Abend, vor Kurzen war ich in Rostock. Dort entdeckte ich eine neue Kirche .Mit großen Buchstaben stand dort Adventgemeinschaft? Was ist das? Wie lange sie dort schon steht weiß ich nicht .Ich hatte schon über Google versucht was darüber zu erfahren, aber es steht alles nur in englischer Sprache .Und diese kann ich nicht. Gruß laemmlein  
07.09.2020 - 15:38
Hallo, ich bin derzeit in Shanghai und habe hier über eine (baptistische) International Church zum Glauben gefunden. Jetzt würde ich mich gerne (hier) taufen lassen. Nach meiner Rückkehr nach Deutschland möchte ich aber wahrscheinlich in der evangelischen Kirche aktiv sein. Wird meine Taufe dann anerkannt? Als Baby wurde ich nicht getauft.
07.09.2020 - 15:36
Hallo und Ihnen einen schönen Abend ! Ich wohne in Braunschweig und habe einen Gottesdienst in der Friedenskirche BS besucht, der so völlig anders war... Keine kalten Kirchenmauern, moderne Sitze... Livemusik, ich war angenehm überrascht... mein Vater (evangelisch erzogen wie ich) hat mich davor gewarnt... es wäre eine Sekte... Stimmt sowas ? Zeugen Jehovas und co., da würde ich nie freiwillig hingehen, aber Baptisten, sind die wirklich gefährlich ? LG (und osterliche Grüße) aus Braunschweig wünscht Ihnen Christian Seutter
07.09.2020 - 15:29
Lieber Frank Muchlinsky, ich war die letzte Woche als Mitarbeiterin auf einer Teenie-Freizeit des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden. Wie man es sich bei Pfingstlern vielleicht schon denken kann, waren der Heilige Geist und seine Gaben sehr wichtig. Ich komme aus der Landeskirche und bin bei der Freizeit das erste Mal mit all dem in Berührung gekommen. Einerseits klingt es super, vom Heiligen Geist ausgefüllt zu werden und in Zungen reden zu können. Auf der anderen Seite wundere ich mich warum der Heilige Geist in der evangelischen Kirche so gut wie keine Beachtung findet und frage mich wie denn all das in der evangelischen Kirche verstanden wird. Ich freue mich über eine Antwort und wünsche Ihnen Gottes Segen Sara
Proteste gegen Rassismus in Minneapolis
01.07.2020 - 09:01
Konrad Ege
epd
Bei den Demonstrationen nach dem Tod von George Floyd Ende Mai in den USA sind kirchliche Stimmen eher am Rande zu hören - anders als in der Bürgerrechtsbewegung der 60er Jahre.
USA Kirche in Corona-Krise
11.05.2020 - 10:58
Konrad Ege
epd
Auch in den USA bleiben wegen der Corona-Pandemie die Kirchen geschlossen. Spenden und Kollekten gehen dramatisch zurück. Das bringt viele Gemeinden in solche Not, dass sie nun sogar staatliche Hilfe in Anspruch nehmen.
Christustag online erlebbar wegen Corona Pandemie
05.05.2020 - 16:50
epd
Der Christustag 2020 am 11. Juni wird digital stattfinden. Dafür sorgen mehrere Livestreams auf Youtube. Weitere missionarische Traditions-Großveranstaltungen werden in den nächsten Wochen ebenfalls ins Internet verlegt.
RSS - Freikirchen abonnieren