Einweg-Lobby ist "Dinosaurier des Jahres 2013"

Einweg-Lobby ist "Dinosaurier des Jahres 2013"
Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) hat die Einweg-Lobby als "Dinosaurier des Jahres 2013" ausgezeichnet. Träger des Umwelt-Negativpreises sei konkret der Geschäftsführer des Bundes Getränkeverpackungen der Zukunft, Wolfgang Burgard, erklärte NABU-Präsident Olaf Tschimpke am Freitag in Berlin.

Der Verband ist nach eigenen Angaben "ein Bund von Getränkeherstellern, Handel und Verpackungsindustrie", der Einweggetränkeverpackungen herstellt. Mit dem "Dinosaurier des Jahres", einer aus Zinn gegossenen rund zweieinhalb Kilogramm schweren Nachbildung einer Riesenechse, zeichnet der NABU seit 1993 Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus, die sich nach Meinung des Verbandes beim Umweltschutz negativ hervorgetan haben. Im vergangenen Jahr bekam die damalige Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) den Preis.

Meldungen

Top Meldung
Derzeit finden Gottesdienste wegen der Corona-Pandemie nur ohne Gemeinde statt. Der Kirchenrechtler Heinig hält dies trotz der vorübergehenden Beschneidung der Religionsfreiheit für gerechtfertigt.