Linken-Chefin: Stromversorger zu Sozialtarifen verpflichten

Linken-Chefin: Stromversorger zu Sozialtarifen verpflichten
Linkspartei-Chefin Katja Kipping will alle Stromversorger per Gesetz zur Einführung eines Sozialtarifs verpflichten.

"Die ersten 1.100 Kilowattstunden sollten für einen vierköpfigen Haushalt ganz umsonst sein", sagte Kipping der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). Sinnvoll sei zudem eine "Abwrackprämie für Stromfresser im Haushalt". Wer ein stromintensives Haushaltsgerät durch ein sparsameres austausche, solle 200 Euro Zuschuss vom Staat erhalten.

Die Netzbetreiber hatten am Montag angekündigt, dass die Umlage zur Förderung erneuerbarer Energien im Januar von derzeit 3,6 auf 5,3 Cent pro Kilowattstunde steigen werde. Dies löste eine Debatte über die Umlage selbst, aber auch über die Ausnahmeregelung für energieintensive Unternehmen und über eine mögliche Entlastung ärmerer Haushalte aus.

Meldungen

Top Meldung
KiBa-Kirche des Monats Juni 2020 in Ranzin
Die Dorfkirche in Ranzin bei Greifswald ist "Kirche des Monats Juni 2020" der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (KiBa).